Rotwein – König der Weine

Rotwein gehört seit vielen Jahren zu den Favoriten und Lieblingsgetränken der Menschen. Bereits die Römer haben den Geschmack und die Vollmundigkeit des roten Getränkes entdeckt und lieben gelernt.

Rotwein Herstellung: Rotwein wird im Vergleich zu Weisswein in aufwendiger Technik der sogenannten Mazeration oder Digestion hergestellt. So liegt der grösste Unterschied im Herstellungsprozess der Gärung. Denn Rotwein wird samt Schale vergärt hingegen Winzer beim Weisswein nur den Saft nutzen. 

Überdies hinaus gehören zu den festen Bestandteilen der Beerenmaische sowohl die Schale der Beeren, die Kerne sowie das Stielgerüst der Traube. Die Farbstoffe in den Traubenschalen bestimmten die herrliche Farbe des roten Weines und tragen zu dessen Erscheinung bei.
Des Weiteren gärt Rotwein wesentlich länger, wodurch die Anreicherung an hochwertigen Inhaltsstoffen ermöglicht wird. So beeinflusst die Dauer der Maischegärung den Charakter des Weines massgeblich. Ob fruchtig, lieblich, schwer oder vollmundig, Rotwein ist vielseitig und charakteristisch.
Dies macht Rotwein zum König aller Weine und ist die Basis seiner Qualität. Ausserdem beeinflusst die Beerenreife den Qualitätswein und ist folglich von Einflüssen wie dem Jahrgang abhängig.
 

Im Eichenfass zu mehr Bukket

In Eichenfässern oder sogenannten Barriques wird Rotwein für eine bestimmte Zeit gelagert. Dort extrahiert dieser zum Alkohol zusätzliche Gerbstoffe, auch bekannt als Tannine. Diese ermöglichen in manchen Fällen Rotwein bis zu mehreren Jahrzehnten zu lagern.
Damit ein harmonisches Bukett entsteht, bevorzugt Rotwein eine längere Reifezeit.
In Barriques erhält Rotwein eine verführerische Note von Vanille oder Mokkaaromen, welche den Gaumen verzaubern. Eichenfässer hingegen prägen den Wein mit einer fruchtigen Note wie Kirsch, Waldbeere, Schokolade, Zimt oder Nelke. Die Vielfalt des Abganges ist umfangreich und macht die Rotweinreise zu einem ganz besonderen Erlebnis.
 

Typischer Geschmack neun wichtiger Rotweinsorten

• Cabernet Sauvignon - typisches Aroma nach schwarzen Johannisbeeren, manchmal grüne Paprika
• Merlot - dunkle Beeren, Kirsche und Tabak
• Syrah - Pflaumen, Schwarzer Pfeffer, Leder und Veilchen
• Nebbiolo - Barolo Traube - Kräuter, Tabak, Kirsche, Pflaumen
• Tempranillo - Brombeeren, Lakritze, Kirsche, Leder
• Blaufränkisch - Kirsche, Weichsel
• Zweigelt - Weichsel, Brombeere, Vanille
• Pinot Noir - rote Beeren, Erdbeeren, Leder
• Sangiovese - Weichsel, Kräuter, Leder

 

Bekannte Rotweinsorten

Auch in der Schweiz werden Rotweine hergestellt. Bekannte Regionen sind dabei der Kanton Waadt, der Kanton Genf oder auch der Kanton Tessin.
Zu den bekanntesten Rebsorten gehören: Cornalin, Gamaret, Gamay, Garanoir, Huagne Rouge, Syrah, Pinot Noir oder Merlot. Besonders in den letzten Jahren hat der Trend für Weinbau zugenommen und die Schweiz besitzt ein beeindrucke Rebsortenvielfalt.

Rotweine online kaufen bei MeineWeine.ch

Zuletzt angesehen
Clear All