Inkognito 2016

Inkognito 2016

Blaufränkisch, Cabernet Sauvignon, Syrah

14 %
17-18 °C
bis zu 8 Jahre lagerfähig

 Wild, Gans, Ente, Lamm, Truthahn, Rind gegrillt, geschmort oder gebraten und STEAKS!!

Handlese vom 23. September bis 8. Oktober 2016, Vorselektion im Weingarten, nachselektiert am Sortierband im Keller, Verarbeitung nach dem Schwerkraftprinzip ohne Pumpen,
75 cl
lm Weinlager vorrätig, sofort lieferbar
SFr. 39.00

Der Kultwein

Die legendäre Cuvée Inkognito gibt es bereits seit 20 Jahren. Dieser Wein hat Toni Hartl zu dem gemacht, was er heute ist. Er war es, der dem Winzer bereits im vorigen Jahrzehnt etliche internationale Auszeichnungen bescherte. Hinter seinem geheimnisvollen Namen verbergen sich die hochwertigsten Sorten aus den besten Hanglagen des Weinguts. Die genaue Zusammensetzung bleibt jedoch ihrem Namen treu...

Wir wissen einzig, dass es sich um eine Assemblage aus Blaufränkisch, Cabernet Sauvignon und Syrah handelt. Eine bullige Cuvée mit ordentlich Kraft ist das. Warme Aromen von dunklen Früchten strömen einem entgegen. Am Gaumen ist er schmeichelhaft weich aber dennoch stoffig, mit viel Power und guter Länge. Röstige Kaffeenoten kommen zusammen mit Tabak- und Kräuteraromen und verleihen ihm ordentlich Gerbstoff-Bumms.

Dazu ein schönes Entrecôte vom Feuer und perfekt ist die Kombi!

Toni Hartl
Das Weingut Toni Hartl ist überzeugt, was man nicht mit Liebe macht, kann man gleich lassen. Das ist deren Devise beim Arbeiten, Leben und Genießen. Und so verkosten und trinken sie ihre (und in diesem Fall auch andere) Weine mit so viel Lust und Liebe wie sie, sie gemacht haben. Und auch für solche Menschen wollen sie gemacht sein. So ist es ihnen auch wichtig, eine große Bandbreite an Weinen vom fruchtigen Weißen bis zum hochphilosophischen Roten zu haben, die jede Stimmung und Lebenslage begleiten können. Kurz: Toni Hartl ist immer eine sichere Bank.

Das Weingut bewirtschaftet 25 Hektar Rebfläche in zwei Weinbaugebieten (Thermenregion, Leithaberg / Neusiedlersee-Hügelland). Diese Flächen setzen sich aus 72 %Rotwein-, 25 Prozent Weißwein- und 3 Prozent Süßweinanteil zusammen. Das Wissen über die unterschiedlichsten Klimaverhältnisse und die Vielfalt der Weingartenböden in Reisenberg und Purbach ermöglichen es, jeder Weinsorte den optimalen Platz zum Gedeihen zukommen zu lassen.

In wenigen Jahren hat sich das junge Weingut an die heimische Spitze herangearbeitet. Bei Erträgen zwischen 20 und 30 hl/Hektar entstehen sehr eigenständige, unverwechselbare und konzentrierte Weine von höchstem Niveau. Das Weingut produziert auf 23 ha Rebfläche in zwei der besten Weinbauregionen Österreichs, zum einen in Purbach am Neusiedlersee zum anderen in Reisenberg (Thermenregion), wo sich auch der Betriebssitz befindet. Die Rebstöcke werden so den jeweiligen Terroir- und Klimaverhältnissen optimal zugeteilt