Sommerweine

Brauchen Sie etwas Abkühlung während den heissen Sommertagen?


Wer träumt nicht davon, laue Sommerabende mit einem guten Glas Wein auf der Terrasse zu verbringen?

Wenn es sehr heiß draußen ist, der Durst groß und der Wein schön kalt, dann empfiehlt es sich nicht, besonders alkoholhaltige Weine zu trinken. Als Maßstab gilt ein Alkohol-gehalt zwischen 10 und 12% - weswegen die meisten Rotweine als Sommerwein abdanken müssen.

Vielmehr sind Schaumweine, Rosé- und Weissweine für den heißen Sommerabend hervorragend geeignet. Da Sommerweine meistens an der frischen Luft genossen werden, ist ein kräftiges Bukett besonders wichtig, denn ein Großteil des Aromas verduftet und wird weniger intensiv wahrgenommen als in geschlossenen Räumen. Süffig, fruchtig, jugendlich und frisch. In keinem Fall zu aufdringlich – so soll er sein!

Solche Begleiter im Weinglas harmonieren auch perfekt mit den klassischen Sommer-Evergreens auf dem Teller: egal ob Melone mit Parmaschinken, Tomaten mit Mozzarella und Basilikum, Garnelenspiess mit Knoblauchbutter oder Lammkarée auf feinem Sommergemüse.

Zuletzt angesehen
Clear All