Weinwelt Spanien

Wer an das Weinland Spanien denkt, der denkt unweigerlich auch an Tempranillo. Tatsächlich aber gehört die rote Rebe Garnacha (in Frankreich unter der Bezeichnung Grenache bekannt) zu den am häufigsten angebauten Rebsorten in diesem vielfältigen Weinland. Auf der Iberischen Halbinsel wurde schon 4000 Jahre vor Christus Weinbau und schwunghafter Handel im gesamten Mittelmeerraum betrieben. Heute zählt Spanien zu den dynamischsten Weinnationen überhaupt und produziert Spitzenweine, welche in der ganzen Welt geschätzt und gerne getrunken werden.
Costa Brava, Patatas Bravas und Churros – Spanien hat viele kulinarische Köstlichkeiten zu bieten und überzeugt jährlich zahlreiche Reisende mit atemberaubenden Landschaften und vielseitigen Gegenden. Sowohl die Küstenregionen als auch das Inland hat einiges zu bieten und hinterlässt bleibende Erinnerungen. Ebenfalls bekannt ist Spanien für seine langjährige Weinkultur und Vorliebe für ein genussvolles Glas Wein.

Spanen ist in Bezug auf die Fläche mit 1.2 Millionen Hektar das grösste Weinland der Erde. Allerdings bevorzugen die Spanier eine geringe Dichte an Weinstöcken und es werden deshalb jährlich ‘nur’ 41 Millionen Hektoliter Wein hergestellt. Ausserdem sorgen die Wetterbedingungen in vielen Gebieten zu Trockenheit, was die Weinherstellung ebenfalls beeinflusst. Deshalb schafft es Spanien auf Platz 3 der internationalen Weinhersteller.
Für die geringe Bestockung sind Traditionen aus dem 18. Jahrhundert verantwortlich, welche sich bis heute prägen. Leider hat sich in den Jahren ab 1960 immer mehr die Massenproduktion durchgesetzt, wodurch die einstige Qualität des spanischen Weines deutlich in Mitleidenschaft gezogen wurde. Glücklierweise erlangt in den letzten Jahren der spanische Weinbau eine Wiedergeburt und setzt nun vermehrt auf moderne Techniken und der Anbau von qualitätsorientierten Weinen in kleinere Anbauregionen und erhielt dadurch erneute weltweite Begeisterung.
 

Spanien: Qualitätsweine mit individuellem System

Die Spanier setzen bei der Qualitätsbestimmung ihrer Weine auf ein individuelles System. So werden diese nach einem eigenen Qualitätssystem kategorisiert und deren Qualität eingestuft.
Weine aus bestimmten Regionen in höchster Qualität erhalten einen DOC-Status, wie beispielsweise die Rioja-Weine. Rund die Hälfte aller in Spanien hergestellten Weine tragen das Qualitätsmerkmal DO. Auch diese werden vor der Bestimmung streng kontrolliert und müssen aus dem definierten Herkunftsgebiet stammen und sämtliche Anforderungen erfüllen.

Weine ohne DO Siegel fallen unter die Kategorie Vino de la Tierra auch Landweine genannt. Die Trauben dieser Weine stammen aus ganz Spanien und müssen keine Herkunftsmerkmale erfüllen. Ebenfalls ist auf deren Etikett nicht vermerkt, woher die Rebsorten stammen oder wann der Wein hergestellt wurde.
Zudem unterscheiden die Spanier zusätzlich noch den Altersunterschied ihrer Weine. A

Anhand derer der Konsument schon auf dem Etikett erkennt, ob es sich um einen jungen oder gereiften Rotwein handelt. Die Abstufungen heissen joven (der Jungwein mit mindestens einem Jahr Reifung), crianza (2 Jahre Reifung), reserva (3 Jahre Reifung) oder gran reserva (mindeste 5 Jahre gereift).

Die Vielfalt der spanischen Weine ist schlicht riesig und fast schon unüberschaubar. Unser spanisches Sortiment konzentriert sich daher auf einige noch eher unbekannte, aufstrebende Weingüter, die mit viel Herzblut und Leidenschaft grossartige, authentische Terroir-Weine keltern.

 

Spanische Weine in hoher Qualität

Spanier lieben Wein! So wissen die Einwohner ein gutes Glas Wein zu schätzen und kennen sich mit qualitativen und genussvollen Weinsorten aus. Heute werden mit Hilfe von modernster Technik sowohl gehaltvolle Rotweine als auch frische fruchtige Weissweine hergestellt, welche einen besonderen Ruf geniessen.
Zu den häufigsten Rebsorten zählen Airén, Macabeo und Moscatel, die in kälteren Teilen Spaniens hervorragende Weißweine ergeben. Die Rotweinrebsorten werden hauptsächlich durch Garnacha, Tempranillo und Monastrell sowie Bobal und Mencia dominiert.
Deshalb können sich die spanischen Weine mit der internationalen Konkurrenz messen und überzeugen mit ihrer Qualität und Geschmack. So sind die spanische Lebensfreude und die Liebe für köstlichen Traubensaft in jedem Glas wortwörtlich zu spüren.
Zuletzt angesehen
Clear All