Mehr Informationen

Auxerrois Grand Cru Luzern AOC Eichberg 2017

Quick Overview

Easy-drinking auf höchstem Niveau

Der Hitzkircher Önologe Mathias Brunner ist, wir können es gar nicht oft genug betonen, eine unserer favorisiertesten Jungwinzer-Entdeckungen überhaupt. Der aktuelle Jahrgang seiner weissen Spitzencuvée ist in diesem Zusammenhang keine Ausnahme, sie fügt sich nämlich bestens in die Reihe der bisherigen Präzisionstropfen.

Wir haben derweil schon mal für Sie probiert: der hohe Anteil von 70% Sauvignon Blanc steuert die sortentypischen Aromen von Stachelbeere und Johannisbeere, gepaart mit einer einzigartigen Mineralität und Säure bei. Dazu gesellen sich die typischen Weißburgunder-Aromen, wie Birne und helles Steinobst, abgerundet mit leichtem Schmelz.

Mathias Brunner schafft hier den Spagat zwischen klassisch und ungewöhnlich, kraftvoll und elegant, Frucht und Mineralität. Dadurch dass der Wein frische Säure und feine Fruchtnoten so harmonisch kombiniert, ist er ein idealer Menüwein und passt sehr gut zu Fisch, Kalb, Geflügel und Meeresfrüchten. Weil er aber relativ wenig Alkohol hat, kann er ebenso gut zwischendurch getrunken werden.

Ein echtes Allroundtalent, dass nicht nur jedem schmeckt, sondern auch bei kaum einer Gelegenheit enttäuscht. Einfach mal probieren!

 

 

Auxerrois

Herkunft:

Luzerner Seetal

13 %
8-10 °C
bis zu 5 Jahre lagerfähig
Begleitend zu: Kalb, geröstetem Ofengemüse, würzigen Pastagerichten, Grillfisch, Vitello Tonnato
Vinifikation: 1/3 im Holz und 2/3 im Stahltank ausgebaut
Auf Lager
SKU
80824982391210
CHF 24.00
Size Chart

Mathias Brunner, gelernter Winzer und ausgebildeter Önologe begann im 2007 den Rebberg hinter der Kommende in Hitzkirch/LU zu beleben, der beinahe hundert Jahre brach gelegen hatte. In Hitzkirch befindet sich auch der Firmensitz und das Betriebszentrum der Brunner Weinmanufaktur. Mittlerweile bewirtschaftet Mathias Brunner noch zwei weitere Weingüter: auf dem Eichberg am Sempachersee und beim Aargauer Schloss Trostburg.

Beide hat er selber angepflanzt. Auf insgesamt fünf Hektaren Rebfläche baut der innovative Winzer Trauben wie Riesling, Grüner Veltliner, Blaufränkisch, Zweigelt, Malbec, Sauvignon Blanc, Pinot Blanc, Pinot Noir, Merlot und Cabernet an. Sie bilden die Basis für seine finessenreichen, unkomplizierten Weine mit zeitgenössischem Geschmack wie auch für die charaktervollen, unverkennbaren Lagenweine mit ausgeprägter Terroir-Note. Dieses Jahr pflanzte Mathias Brunner weitere 80 Aren neuer Reben am Sempachersee an. Sein Ziel ist es, den Betrieb noch zu erweitern, um der Nachfrage gerecht zu werden.

Die Brunner Weinmanufaktur liegt in einem Gebiet, das ideale Voraussetzungen für das Werden hochwertiger Weine bietet: Das warme - teils vom Südwind geprägte - und im Winter kalte Klima trifft hier auf das gemässigte und oft feuchte Klima vom Atlantik. Die kühlen Winde aus dem Nordwesten sorgen für die frische Aromatik in den Weinen, das ausgeglichene Seeklima und die leichten, durchlässigen Moränenböden wiederum lassen die Trauben bis in den Spätherbst hinein voll ausreifen - eine Voraussetzung für komplexe Weine mit viel Frische, Finesse und Eleganz.

Vinifiziert werden sämtliche Trauben durch den Önologen selbst. Das geschieht temperaturgesteuert und nach Gesetzen der Gravitation (unterlassen von Pumpvorgängen), so dass Weine mit maximaler Fruchtfülle und Harmonie entstehen.

Weiter Weine des Weingutes

Weiter Weine aus dieser Weinregion: