Mehr Informationen

Fortunato IGP Tarantino 2011

Quick Overview

Die Spreu vom Weizen getrennt

Nach dem Primitivo-Boom der späten 90er-Jahre trennt sich langsam der Weizen von der industriell produzierten Spreu. Unser Fortunato ist dafür das beste Beispiel, vermag er doch als Charakter-Primitivo jenseits der Industrie-Massenware auch erfahrene Weinkenner zu begeistern. Mehrheitsfähig, ohne ins billig-pampige abzugleiten, wie man dies leider bei vielen Primitivo-Weinen antrifft. Einen authentischeren Primitivo zu diesem Preis muss man erst mal finden!

Die Trauben für diesen reinsortigen, mittelschweren Primitivo werden von privaten Kleinbauern gekauft, welche überwiegend ohne künstliche Bewässerung arbeiten und so besonder extraktreiche Traubenqualitäten hervorbringen. Ehrlichkeit, Originalität und naturnahes Handwerk und Produktion stehen hier im Vordergund.

Schon in der Nase gibt sich der Fortunato mehr als gefällig und offenherzig mit seinem deutlichen Duft nach eingekochten dunklen Beeren, Lakritze und Backpflaumen samt obligatorischer Vanille. Der Mund wird beim ersten Schluck mit kumpeligem Wohlfühl-Aroma umspült: geschmeidig, rund, mit schönem Körper. Die Säure ist eher mild und die dezenten, reifen Tannine machen ihn zu einem sehr harmonischen und eleganten Wein.

Chapeau, wir sind echt angetan! Als gehaltvoller Essensbegleiter passt er wunderbar zu mittelschweren Hauptmahlzeiten wie zum Beispiel Kaninchen an Weissweinsauce mit etwas Senf und Oregano. Oder versuchen Sie Zwiebel und Karotten und dazu Orecchiette oder andere Teigwaren mit  leichter Gemüsebeilage. Aber auch Rindfleisch und -braten, besonders mit Pilzen wie Champignons oder Trüffeln munden ausgezeichnet.

Primitivo

Herkunft:

Puglia

Weingut:

Andrea Lasagni

14.5 %
16-18 °C
lagerfähig bis 2018
Begleitend zu: hervorragend zu dunklem Fleisch oder als Genuss-Wein im Solopart
Vinifikation: 14-tägige Extraktionszeit und zweijähriger Ausbau vor der Abfüllung
Auf Lager
SKU
fortunato
Sonderangebot CHF 12.80 Normalpreis CHF 15.50
Size Chart

Andrea Lasagni ist ein ein Italo-Schweizer (in vierter Generation) und produziert seit seiner Ausbildung in der Schweiz als Winzer und Weinbereiter seit gut zwanzig Jahren auf dem eigenen Weingut «Cantina bianca di Andrea Lasagni» in Ostuni in Apulien/Süditalien ein gepflegtes Sortiment aus hauptsächlich zugekauften Trauben.

Wwesentliche gründe für die Wahl Apuliens waren das vorzügliche Klima und die Bekömmlichkeit der apulischen Weine. Das semi-aride apulische Klima erlaubt es, gesunde und reife Trauben zu produzieren mit vergleichsweise extensiven Anbaumethoden.

Die Trauben kauft Andrea von befreundeten Winzerbetrieben. Das sind zumeist mittelgrosse Familienbetriebe, mit denen er seit vielen Jahren zusammenarbeitet. Etwa 90 bis 95 Prozent seiner Produktion umfasst Rotweine, hauptsächlich diverse Primitivo-Varianten. Der freie Zukauf von Trauben erlaubt es ihm, prompt auf regionale Schwankungen der Jahreswitterung und der Marktverhältnisse reagieren zu können und immer nur die schönsten Trauben der bestgediehensten Lagen zu verarbeiten. Besonderen wert legt er dabei auf Bekömmlichkeit, Lagerfähigkeit und die Eigenständigkeit seiner Weine.

Bei der Weinbereitung schliesslich praktiziert er eine relativ langdauernde, recht starke Extraktion der Trauben. Das gibt den Lasagni-Weinen Sortentypizität und Gehalt sowie Lagerfähigkeit. Bis zur Trinkreife brauchen sie daher mehr Zeit als viele der heute marktbeherrschenden, auf frühe Trinkreife (= schneller Umsatz!) getrimmten «Modeweine». Seine Weine halten dafür länger, was man durchaus als «bodenständige Qualität» bezeichnen kann.

Weiter Weine aus dieser Weinregion

Meridies IGT Tarantino 2008
Meridies IGT Tarantino 2008
CHF 22.50
"Gelso d'Oro" Nero di Troia IGP 2016
"Gelso d'Oro" Nero di Troia IGP 2016
Sonderangebot CHF 27.90 Normalpreis CHF 29.90

Weiter Weine des Weingutes

Meridies IGT Tarantino 2008
Meridies IGT Tarantino 2008
CHF 22.50

Rotweine mit der gleichen Traubensorte