Chardonnay Riserva Vigna Crivelli 2017 - Peter Zemmer - MeineWeine.ch

Chardonnay Riserva Vigna Crivelli 2017 - Peter Zemmer

Chardonnay

14.5 %
12-14 °C
10-12 Jahre ab Jahrgang

Kalbskotelett, Jakobsmuscheln, Meeresfrüchte und Krustentiere, Trüffelspeisen

Die Trauben gelangen gequetscht und entrappt in die Tankpresse. Vor dem Pressvorgang erfolgt eine kurze Kaltmazeration, um die Fruchtigkeit des Weines zu betonen. Die alkoholische Gärung findet im kleinen französischen Eichenholzfass statt (12 Monate).
Flaschengrösse: 75 cl
mehr als  19  vorrätig, sofort lieferbar
SFr. 34.80

Hochelegant und festlich

Normalerweise endet eine Weinbeschreibung mit einer dafür passenden Speiseempfehlung. Wir kehren das heute mal um und beginnen gleich mit der Essensbegleitung. Wieso? Weil wir der Meinung sind, dass zu diesem Chardonnay Riserva zwingend etwas Gutes auf den Tisch gehört.

Wir denken zum Beispiel an ein knochengereiftes Kalbskotelett, Tagliatelle mit schwarzen Trüffel, gebratene Jakobsmuscheln oder grüner Spargel im Teigmantel frittiert. Definitiv ein festlich-funkelnder Wein.

Die Vigna Crivelli befindet sich übrigens in der Lage Punggl am Margreider Schuttkegel, einer der besten Weissweinlagen im Unterland. Schottrig-sandige Böden, gute Belüftung durch den Südwind und starke Temperaturschwankungen dank des Fallwindes bei Nacht sorgen für ein einzigartiges Mikroklima, in dem der Chardonnay sein volles Potential entfaltet.

In der Nase dezent, schmelzig und leicht nussig. Wir schnuppern Karamellbonbon und Aprikosenkompott, was eher auf einen dicken Wein verweist. Weit gefehlt! Denn im Mund herrscht eine grossartige Spannung zwischen Säure und Fruchtkörper. Auf der Zunge zart-ölige Textur. Da sind Spuren von Säure (Zitrone, Limette, Grapefruit) und feine Nuancen vom Barrique mit Lavendel, hellem Honig und Karamell. Der Nachgang begleitet einem noch für Minuten und kann auch nicht von Wasser weggespült werden.

So schmeckt der Chardonnay Riserva

Leicht
Kräftig
Weich
Säurebetont
Trocken
Süss
Weingut Peter Zemmer

Das Weingut der Familie Zemmer liegt in Kurtinig an der Weinstrasse, einem kleinen Dorf im Talboden des Südtirols, ungefähr in der Mitte zwischen Bozen und Trento. Die Landschaft ist traditionell bäuerlich geprägt. In der Ebene reiht sich Apfelplantage an Apfelplantage, an den Hanglagen wird beidseits der Etsch Weinbau betrieben.

Das Traubengut von 58 Hektaren verarbeitet Peter Zemmer in seiner eigenen Kellerei, was im Südtirol eine Ausnahme ist. Aufgrund der kleinräumigen Strukturen ist ein Grossteil der Winzer normalerweise genossenschaftlich organisiert und liefert die Trauben an kommunale Kellereien.

Seit Peter Zemmer im Jahre 1928 den kleinen Weinhandelsbetrieb gegründet hat, ist über ein halbes Jahrhundert vergangen und das Weingut der Familie hat sich - gegenwärtig unter der umsichtigen Leitung des Helmuth Zemmer - zu einem der führenden Weingüter Südtirols entwickelt. Unter der Vielfalt an Sorten und Lagen gedeiht unter der fachkundigen Leitung des Inhabers, ein vielfältiges Angebot an vollen Rotweinen und eine mannigfaltige Palette von weissen Spitzencrus.

Link zu Peter Zemmer

Zuletzt angesehen
Clear All