Gratis-Lieferung ab CHF 120

Gratavinum GV 5 DOQ Priorat 2007 - Gratavinum Priorat - MeineWeine.ch

Gratavinum GV 5 DOQ Priorat 2007

65% Carinyena, 30% Garnatxa, 5% Cabernet Sauvignon

Gratavinum Priorat

15.5 %
16° C, idealerweise 2 Stunden vorher öffnen
kann problemlos noch weitere 20 Jahre kühl gelagert werden

 Rindfleisch vom Grill, Wildgerichte, dunkles Geflügel wie Ente oder Gans

Flaschengrösse: 75 cl
lm Weinlager vorrätig, sofort lieferbar
SFr. 55.00

Ein grosser Bio-Wein aus dem Priorat - für besondere Tage!

Ein einzigartiger Wein mit Persönlichkeit. Auf der einen Seite elegant, fein und fruchtig, auf der anderen Seite geprägt von deutlicher Schiefermineralität und damit ein Spiegel des einzigartigen Terroirs des Priorat.
Rubinrote Farbe und 14 Monate Reifedauer in neuer französischer und ungarischer Eiche.

In der Nase beginnt das Vergnügen mit einem Duft nach dunkler Konfi auf Toastbrot und einem Hauch Espresso. Später, nach etwas Luft, kommen mineralische Noten hinzu, z.B. von Graphit. Im Mund ein kraftvoller Wein mit viel süsser Frucht (der Wein ist allerdings völlig trocken) und einer Samtigkeit, die von einer Welle mürbem, kraftvollem Tannin getragen wird.

Salzig-mineralische Töne klingen auf, die Säure ist in einer grossartigen Balance, extrem langer Abgang und Nachgeschmack. Biodynamisch und ohne tierische Hilfsmittel erzeugt. Sie können diesen Wein in kühler Umgebung mindestens 10 Jahre lagern, der Wein wird sich gut weiterentwickeln.

Gratavinum Priorat

Gratavinum wurde 2003 von der Familie Cusine (Joan und Josep und ihren Ehefrauen Elena Jiminez undd Marta Casas ( Winzer im Weingut Parés Baltà ) sowie dem Önologen Jordi Fernandez gegründet.

Der Name "Gratavinum" entstand aus Teilen des nahe gelegenen Dorfes Gratallops und Vinum , das lateinische Wort für Wein. Die Weinberge von Gratavinum werden heute wie damals auf ganz natürliche Weise, also ohne Chemikalien gehegt und gepflegt, und auch nicht bewässert. Dadurch wurzeln die Reben sehr tief und können folglich lange Trockenperioden gut überstehen und die im tiefen feuchten Boden enthaltenen Mineralstoffe aufnehmen. Und welch ein seltenes Glück, dass auch die Vorbesitzer die Böden niemals mit chemischen Substanzen belastet haben. So ist der Boden unbelastet und ermöglicht die Erzeugung hervorragender Bioweine von höchster Reinheit.