Lilium Est Amarone della Valpolicella Riserva 2008 - Tenuta Sant Antonio - MeineWeine.ch

Lilium Est Amarone della Valpolicella Riserva 2008 - Tenuta Sant Antonio

Corvina und Corvinone 70% - Rondinella 20% - Croatina 5% - Oseleta 5%

Veneto - Italien

16% Vol
16 °C - 18 °C.
20 - 25 Jahre

Zu gegrilltem roten Fleisch, Roastbeef, Schmorbraten, Tagliata vom Rind oder Fohlen, Braten mit kräftigen Saucen, Haar- und Federwild, Hartkäse und gereiftem Käse

3 Jahre in neuen Bordeaux-Barrique, deren Lattenholz über 36 Monate im Freien getrocknet werden. Bevor er in den Handel gelangt, verbleibt er mindestens 4 Jahre in der Flasche
Flaschengrösse: 75 cl
mehr als  2  vorrätig, sofort lieferbar
SFr. 185.00

Verbeugung vor einer Königin

So wie die Lilie als Königin unter den Blumen gilt, präsentiert sich auch die Lilium Est Amarone della Valpolicella Riserva der Tenuta Sant'Antonio in majestätischer Erhabenheit. Die Trauben dieser erlesenen Cuvée entstammen den gutseigenen, 40 Jahre alten Rebstöcken an den von Kalkstein dominierten Hängen der Monti Garbi. Die Lilium Est Amarone della Valpolicella Riserva ist eine edle, aufeinander abgestimmte Komposition der Sorten Corvina und Corvinone, Rondinella, Croatina sowie Oseleta in den Anteilen 70:20:5:5. Ihre Vinifikation erfolgt nach der zweifachen Selektion per Hand und einer drei Monate währenden Lufttrocknung in offenen 500-Liter-Tonneaux aus französischer Eiche. Der Ausbau der Lilium Est Amarone della Valpolicella Riserva erstreckt sich über einen Zeitraum von drei Jahren in Barriques, bevor sie nach weiteren vier Jahren Flaschenreife in den Handel gelangt.

Genuss mit allen Sinnen

Die Lilium Est Amarone della Valpolicella Riserva mit einem Alkoholgehalt von 16 % Vol. legt sich in einem dichten Rubinrot ins Glas. Sie verfügt über ein ebenso kräftiges wie umfangreiches Bouquet aus balsamischen, nahezu jodartigen Noten gepaart mit fruchtigen Kirsch- und Pflaumenaromen und einer Fülle feinwürziger Akzente.

Tenuta Sant'Antonio - Veneto - Italien

Tenuta Sant' Antonio - unter Brüdern

Tenuta Sant’Antonio ist die Verwirklichung eines Traumes der Gebrüder Armando, Tiziano, Paolo und Massimo Castagnedi. Vater Antonio Castagnedi produzierte eigentlich selbst keinen Wein, sondern lieferte seine Trauben an die Weinbaugenossenschaft in Colognola ai Colli im Illasi-Tal. Schliesslich war er einer ihrer Mitbegründer. Entsprechend wenig Begeisterung zeigte er, als sich seine vier Söhne 1989 entschieden, 30 Hektar Rebfläche in der Gemeinde Mezzane zu erwerben, um eigenen Wein zu machen. Aber die Brüder setzten sich durch und heute zählt Tenuta Sant'Antonio zu den bekanntesten Weingütern im Valpolicella.

Das Weingut mit Sitz in Colognola ai Colli, im Herzen des Valpolicella, ist in erster Linie bekannt für kräftige Rotweine, ihr Amarone zählt zu den besten der Welt. Dazu kommen weitere Klassiker der Region wie Valpolicella oder Soave. Die ganze Familie verfolgt dabei eine gemeinsame Philosophie: die Qualität der Produkte zu steigern, indem so weit wie möglich auf eine natürliche Herstellung geachtet wird, man aber immer auch offen bleibt für Technik und Innovation. 

Die Rebberge der Tenuta Sant’Antonio liegen bei Monti Garbi (garbi bedeutet im Dialekt: hart), sind zum Teil mit alten Reben, zum Teil mit Neupflanzungen bestockt und werden nach organischen Richtlinien bewirtschaftet. Für die Düngung wird zum Beispiel Pflanzenkompost verwendet, der durch den Abbau von organischem Material, Mikroorganismen und biologischem Hausmüll entsteht. Auch der Einsatz von Kupfer und Schwefel als Schutzmassnahme im Sommer wird stark verringert und durch die Verwirrmethode zur Schädlingsbekämpfung unterstützt.


Alle Weine – vom weissen Soave bis zum Flagschiff-Amarone Campo dei Gigli – werden heute
möglichst natürlich und mit geringem Zusatz von Schwefel gekeltert. Für Paolo Castagnedi ist das auch der einzige Weg, heute Wein zu produzieren: «Auch wenn es anfangs schwierig war: Ich würde nie mehr wieder zum konventionellen Weinbau zurückkehren.»

Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Entdecken!

Erfahre mehr über das Weingut: 

Zuletzt angesehen
Clear All