Gratis-Lieferung ab CHF 120

Meridies IGT Tarantino 2008

Meridies IGT Tarantino 2008

40% Primitivo, 30% Lambrusco maestri, 30% Malvasia nera

14.4 %
16 °C
bis zu 10 Jahre lagerfähig

passt generell zu schweren Gerichten wie Rindsbraten oder geschmorten Fleisch

Ausbau 3 Jahre im Edelstahltank
Flaschengrösse: 75 cl
lm Weinlager vorrätig, sofort lieferbar
SFr. 22.50
Andrea Lasagni

Andrea Lasagni ist ein ein Italo-Schweizer (in vierter Generation) und produziert seit seiner Ausbildung in der Schweiz als Winzer und Weinbereiter seit gut zwanzig Jahren auf dem eigenen Weingut «Cantina bianca di Andrea Lasagni» in Ostuni in Apulien/Süditalien ein gepflegtes Sortiment aus hauptsächlich zugekauften Trauben.

Wesentliche gründe für die Wahl Apuliens waren das vorzügliche Klima und die Bekömmlichkeit der apulischen Weine. Das semi-aride apulische Klima erlaubt es, gesunde und reife Trauben zu produzieren mit vergleichsweise extensiven Anbaumethoden.

Die Trauben kauft Andrea von befreundeten Winzerbetrieben. Das sind zumeist mittelgrosse Familienbetriebe, mit denen er seit vielen Jahren zusammenarbeitet. Etwa 90 bis 95 Prozent seiner Produktion umfasst Rotweine, hauptsächlich diverse Primitivo-Varianten. Der freie Zukauf von Trauben erlaubt es ihm, prompt auf regionale Schwankungen der Jahreswitterung und der Marktverhältnisse reagieren zu können und immer nur die schönsten Trauben der bestgediehensten Lagen zu verarbeiten. Besonderen wert legt er dabei auf Bekömmlichkeit, Lagerfähigkeit und die Eigenständigkeit seiner Weine.

Bei der Weinbereitung schliesslich praktiziert er eine relativ langdauernde, recht starke Extraktion der Trauben. Das gibt den Lasagni-Weinen Sortentypizität und Gehalt sowie Lagerfähigkeit. Bis zur Trinkreife brauchen sie daher mehr Zeit als viele der heute marktbeherrschenden, auf frühe Trinkreife (= schneller Umsatz!) getrimmten «Modeweine». Seine Weine halten dafür länger, was man durchaus als «bodenständige Qualität» bezeichnen kann.