Merlot Riserva Freiherr 2015

Merlot Riserva Freiherr 2015

Merlot

14 %
14-16 °C
In den nächsten 5 Jahren - 10 Jahren

Passt zu Wild, Wildgeflügel, klassische Fleischgerichte, Hartkäse.

Alkoholische Gärung in einem speziellen Gärtank für ca. 10- 15 Tage; biologischer Säureabbau und Lagerung in Barriques und im großen Eichenholzfass für 16 Monate.
75 cl
lm Weinlager vorrätig, sofort lieferbar
SFr. 31.00

Geschützt, am Fuße des Freibergs gelegen, gedeihen auf alten Rebstöcken äußerst hochwertige, kleinbeerige, phenolisch reife Trauben von herausragender Qualität. Mittels intensiver Handarbeit wird dieser Hochkordon bearbeitet und die Trauben einzeln selektiert.

Nur wenige und jene mit den kleinsten Beeren verbleiben dabei am Stock. Die handverlesenen Trauben dieser Einzellage reifen anschließend in neuen und gebrauchten Barrique-Fässer zu wahrer Größe heran. Ein würziger, kräftiger und langlebiger Merlot Riserva, der es durchaus mit den großen Namen seines Standes aufnehmen kann.

Der Merlot hat eine tief eindrucksvolle Farbe, komplexe, fruchtige Noten nach Weichselkirschen, Brombeeren, mit leichten Tönen von Lakritze und Schokolade. Im Mund elegant, kräftig, harmonisch und lange anhaltend.

Kellerei Meran

Am 1. Juli 2010 haben sich die beiden traditionsreichen Kellereigenossenschaften des Burggrafenamtes, die Burggräfler Kellerei (1901) und die Weinkellerei Meran (1952) zusammengeschlossen. Daraus ist die Kellerei Meran Burggräfler hervorgegangen, welche jetzt 380 Mitglieder zählt und 260 ha Rebfläche bewirtschaftet. Dadurch hat man das westliche Anbaugebiet Südtirols von Lana im Süden über Meran bis Riffian im Norden und Algund bis Kastelbell im Westen unter einem Dach vereint.

Die vielen Klein- und Kleinstproduzenten bewirtschaften beste Weinhanglagen in Meran und in den umliegenden Gemeinden Algund, Tirol, Kuens, Riffian, Schenna, Marling, Tscherms und Lana. Im westlichen Teil Südtirols reicht das Anbaugebiet bis in den Vinschgau, der sich durch seine extremen klimatischen Bedingungen auszeichnet und das kleinste geschlossene DOC-Anbaugebiet Südtirols bildet.

Die Entscheidungsträger der Kellerei haben die Fusion zum Anlass genommen, um die gesamte Marken- und Sortimentspolitik neu zu strukturieren und das Spitzensortiment der Kellerei unter der neuen Marke MERAN im neuen Erscheinungsbild zu präsentieren.

Obmann der Kellerei Meran Burggräfler ist Kaspar Platzer, Stefan Kapfinger ist als Kellermeister für den Ausbau der Weine verantwortlich, Zeno Staffler ist Geschäftsführer. Der Firmensitz mit Weinkeller, Önothek und Weinshop der Kellerei Meran Burggräfler befindet sich in Marling bei Meran, an der Kellereistraße.