Moscato d'Asti San Carlo DOCG 2020 - Montalbera - MeineWeine.ch

Moscato d'Asti San Carlo DOCG 2020 - Montalbera

Moscato

5.5 %
6-8 °C
2-3 Jahre ab Jahrgang

ein Allrounder: passt zu Panettone und Fruchtdesserts, aber auch zu Tapas oder zur Thai-Küche

in Edelstahltanks ausgebaut
Flaschengrösse: 0.75 l
mehr als  7  vorrätig, sofort lieferbar
SFr. 15.50

Bühne frei!

Ecco! Ein Moscasto, wie er sein soll. Fruchtig, frisch, leicht. Wenig Kohlensäure, wenig Alkohol. Und ja, hier riecht man die Süsslichkeit! Obwohl es heisst, dass man süss gar nicht riechen kann. Egal, hier riecht es nach süss. Auch wenn das gar nicht geht.

Im Mund: Saftig. Sehr konzentriert. Ein bisschen wie frisch gepresste Trauben. Ein Touch Limettensaft. Eine zwar deutliche Süsse, die aber keineswegs stört oder klebrig wirkt. Eher wie Marmelade zum Trinken. Wunderbar!

Trinkt sich bestens zu jeder Tag- und Nachtzeit. Zum Frühstück, am Nachmittag im Garten, als Bettmümpfeli mit einem Stückli Panettone. Wunderbar! Gleich noch einmal.

Società Agricola Montalbera

Der Wein als Frucht

Seit Generationen investiert die Familie Morando in den piemontesischen Weinbau, in welchen sie ihre ganze Energie gesetzt haben und seit Jahren widmen sie sich mit Leidenschaft der Aufwertung der autochthonen Rebsorte Ruchè.

Und dank dieses kontinuierlichen Engagements situiert sich das Weingut Montalbera heute mit Recht unter den grossen Weinerzeugern des Piemonts. Die Fundamente dieses Erfolgs liegen in soliden und erkennbaren Werten, die mit grosser Deutlichkeit in den von diesem Weinbaubetrieb erzeugten Weinen zum Ausdruck gelangen.

Tatkraft und Planungsgeist. Interpretation und Terroir. Das sind die Grundlagen der Erzeugerphilosophie von Montalbera. Eine Denkweise, die die Weintraube ins Zentrum rückt, und die grossartigen Eigentümlichkeiten der Weinberge zur Geltung bringt.

Die Weinberge erstrecken sich über sechs komplette Hügel, während in der Talsohle die typische piemontesische Haselnuss angebaut wird. Die Rebstöcke besitzen ein Alter zwischen sieben und 30 Jahren, der Anbau erfolgt nach der niedrigen Guyot-Methode und alle Arbeiten werden von Hand ausgeführt.

Etwa 60% der Fläche ist mit der autochthonen Rebsorte Ruchè bebaut. Die anderen gepflanzten Sorten sind: Barbera d'Asti, Grignolino d'Asti, Monferrato, Nebbiolo und Viognier.

https://www.montalbera.it/de

Zuletzt angesehen
Clear All