Gratis Versand ab 180 Fr.

Eigenes klimatisiertes Weinlager

Nero di Lupo IGP 2020 - Azienda Agricola COS

Nero di Lupo IGP 2020 - Azienda Agricola COS

Nero d'Avola

Sizilien - Italien

13 %
16 °C
8-10 Jahre ab Jahrgang lagerfähig

Steinofenpizza mit bester Mozzarella, Pasta mit Tomatensugo, grilliertes Gemüse, orientalische Speisen

Reift während 18-24 Monaten in grossen, innen verglasten Zementfässern
Flaschengrösse: 75 cl
17 vorrätig, sofort lieferbar
SFr. 20.00

Biodynamisch. Spontanvergärung.

Biodynamisch, Spontanvergärung. Sizilien? Genau so ist es! Eine Nero d'Avola mit unglaublicher Finesse und burgundischer Feinheit, auch ein Cru aus dem Beaujolais kommt in den Sinn.

Nero d’Avola ist die Rebsorte, die auf Sizilien am meisten angebaut wird, und Azienda Agricola COS gehört zu den renommiertesten Weinherstellern der Insel. Dieser intensive sortenreine Rotwein ist ein sehr gelungener Ausdruck des lokalen Terroirs und unterstreicht die Hingabe des Weingutes COS, exquisite Weine mit Trauben aus biologischem Anbau und mithilfe von traditionellen Weinherstellungsmethoden herzustellen.

Der Nero di Lupo stammt von rund 15-jährigen Reben aus der Gegend von Bastonaca, im Südosten Siziliens, auf der Hochebene von Vittoria in 250 m Höhe in der Provinz Ragusa. Die Kalksteinböden mit Kieselerde und Lehm, das heisse, trockene und gut belüftete Klima sowie das durch hohe Temperaturschwankungen zwischen Tag und Nacht gekennzeichnet ist, verleihen diesem Rotwein Eleganz, Mineralität und einen ausgezeichneten Säuregehalt.

Nach der Ernte wird der Wein mit heimischer Hefe vergoren und dann in Betonbehältern für 18-24 Monate gereift, um den reinen Charakter der Nero d’Avola-Traube zu bewahren. COS Nero di Lupo ist ein Beispiel dafür, was die sizilianische Königssorte bieten kann. Ein echter Nero d'Avola mit all seiner Noblesse, Verführung und Mineralität.

Die Nase kitzelt zunächst mit klaren, fruchtigen Noten (Kirsche und Johannisbeere), wechselt am Gaumen aber schnell in eine kräftige, erdige, ja fast ledrig-pfeffrige Würze mit wunderbar knackigen Tanninen und einer moderaten Säure. Ein Rotwein, den man leicht gekühlt zum Essen geniessen kann, der aber aufgrund seiner erfrischenden und eleganten Struktur sowie dem niedrigen Alkoholgehalt auch solo grosse Freude bereitet.


 

So schmeckt der Nero di Lupo IGP

Leicht
Kräftig
Fein
Tanninhaltig
Trocken
Süss
Weich
Säurehaltig
Azienda Agricola COS

Azienda Agricola COS wurde 1980 von Giambattista Cilia, Giusto Occhipinti und Pinuccia Strano gegründet. Drei Freunde, die mit den Anfangsbuchstaben ihrer Familiennamen die Partnerschaft besiegeln. Das Abenteuer mit dem Ziel der radikalen Umstrukturierung beginnt.

Der erste Jahrgang der jungen Weinproduzenten kommt vom alten Familienweingut der Familie Cilia. Bereits im Jahr 1985 verlässt Pinuccia Strano das Unternehmen, sie hat ihr Medizinstudium beendet und will lieber als Ärztin arbeiten. Die beiden anderen bleiben ihrem Projekt treu. Im Jahr 1991 kaufen sie Villa Fontane, ein neun Hektar großes Anwesen, und legen acht Hektar Rebfläche an. Bis zum Jahr 1995 werden weitere angrenzende Parzellen erworben. COS folgt den Prinzipien des biologisch-dynamischen Weinbaus.

Die Pionierarbeit von COS beginnt im September 2000, als aus Spanien die ersten Amphoren eintreffen, denn die antiken Terrakotta-Behälter sind zu dieser Zeit in Italien noch nicht bzw. nicht mehr zur Weinbereitung zugelassen. Pithos wird geboren, ein Cerasuolo di Vittoria Classico, ausschließlich in Amphoren vergoren und gereift. 2005 erwirbt COS die Villa Brunnen, ein Anwesen mit ca. 20 Hektar und einem außergewöhnlichen Weinkeller aus dem neunzehnten Jahrhundert. 2007 wird nach Restaurierung des Gebäudes die neue Kellerei mit den 150 Amphoren, eine der großzügigsten ihrer Art, eingeweiht. COS sei Dank für außergewöhnliche Weine und die Wiederbelebung des Stadtteils Vittoria.

Zuletzt angesehen
Clear All