Per Emma Rosso Toscana IGT 2015

Per Emma Rosso Toscana IGT 2015

Ciliegiolo

14.5 %
16-18 °C
bis zu 10 Jahre lagerfähig

Wild, dunklem Fleisch, hellem Fleisch

Aus den rund zwei Hektaren der über 50-jährigen Reben entstehen am Ende gerade mal 3000 Flaschen. Im Keller erfolgt die Vergärung mit weinbergeigenen Hefen und der Ausbau in Tonneaux. Und zwar gerade mal 3'000 Flaschen pro Jahr!
75 cl
lm Weinlager vorrätig, sofort lieferbar
SFr. 22.50

Eine echte Rarität

Per Emma steht für die neuste Kreation aus dem Hause Piancornello in der Toscana, benannt nach der jüngsten Tochter Emma der beiden Winzer Silvia und Claudio Monaci.

Was wir hier im Glas haben ist ein dichter, extraktreicher Wein aus der uralten toskanischen Varietät Ciliegiolo (kleine Kirsche) von einem Südhang des Montecucco stammend. Aus den rund zwei Hektaren der über 50-jährigen Reben entstehen am Ende gerade mal 3'000 Flaschen. Da wundert es nicht, dass der Per Emma einer der wenigen reinsortigen Ciliegiolo-Weine ist.

Dicht und reif kommt er daher, mit deutlichen Fruchtaromen, die an Himbeeren, Pfirsich erinnern. Dazu gesellt sich der typische, unverwechselbare Duft von süssen, schwarzen Kirschen gepaart mit kräftigen Gerbstoffen, holzig und nach Bittermandeln und Honig duftend.

Ciliegiolo-Weine erreichen gerne mal eine alkoholische Konzentration von 15% Vol. und mehr, ohne dabei Frische und Säure vermissen zu lassen. Trotz der beeindruckenden Konzentration trinkt sich der Per Emma erstaunlich leicht.

Die Familie Monaci serviert mit Vorliebe Wildschwein nach einem alten toskanischen Rezept, das geradezu für den Per Emma geschaffen scheint: «Cinghiale in umido» – geschmortes Wildschwein, vorzugsweise vom Hals, an einer würzigen Rotweinreduktion mit Bitterschokolade.

Piancornello

Der Ortsteil und das Gut Piancornello liegen im südlichen Zipfel des Montalcino-Gebiets. Die aufgrund einer Erbteilung auf bloss noch 5 Hektar geschrumpften Weinberge befinden sich auf einer Höhe von 250 Metern und werden das ganze Jahr über von einem warmen Meerwind beglückt, was eine frühe Ernte vor den Regenfällen ermöglicht. 

Dem Traubengut widmen Silvia und Claudio Monaci ihre ganze Aufmerksamkeit und Passion. Im Keller erfolgt eine Vergärung mit weinbergeigenen Hefen, um den besonderen Charakter des Terroirs in den Weinen von Piancornello maximal zu widerspiegeln. 

Neben den wunderbaren Brunello di Montalcino-Weinen überzeugen auch der Rosso di Montalcino und der Basisrotwein Campo della Macchia. Per Emma steht für die jüngste Innovation aus dem Hause Piancornello – ein kräftiger, konzentrierter Wein aus der uralten toskanischen Varietät Ciliegiolo.