Gratis Versand ab 180 Fr.

Eigenes klimatisiertes Weinlager

Frappato IGP 2020 - Azienda Agricola COS

Frappato IGP 2020 - Azienda Agricola COS

Frappato

Sizilien - Italien

12 %
16-18 °C
6-8 Jahre ab Jahrgang

Pastagerichte, Pizza, würzige Fleischgerichte und mittelgereifte Käsesorten

Spontane Gärung und die Reifung erfolgt in Betonfässern.
Flaschengrösse: 75 cl
16 vorrätig, sofort lieferbar
SFr. 20.50

Denken Sie an Pinot Noir. Mit sizilianischem Einschlag.

Die Reben für den Frappato-Rotwein wachsen in den Weinbergen von COS bei Vittoria im Südosten Siziliens auf einer Höhe von 240-250 m. Die Trauben wurden von Hand geerntet, sortiert und entstielt, gefolgt von der Fermentation auf den Schalen mit natürlichen Hefen. Der Wein wurde anschliessend in Zementtanks und in Flaschen gereift.

Wer daran schnuppert, erkennt etwas Hagebutte und Noten von rosa Pfeffer, als auch Wacholderbeere. Dezente erdige Noten von Trüffel und Herbstlaub geben Tiefgang ohne Schwere zu vermitteln. Riecht alles andere als 0815!

Das zeigt sich auch beim ersten Schluck. Der Frappato von COS ist die perfekte Antwort Siziliens auf elegante und leichtfüssige Pinot Noirs. Ein Wein, der viel Frische und Schwung mitbringt, ganz anders als viele seiner schwergewichtigen Kollegen aus Süditalien. Perfekt ausgewogen zwischen reichhaltig und frisch.

So schmeckt der Nero di Lupo IGP

Leicht
Kräftig
Fein
Tanninhaltig
Trocken
Süss
Weich
Säurehaltig
Azienda Agricola COS

Azienda Agricola COS wurde 1980 von Giambattista Cilia, Giusto Occhipinti und Pinuccia Strano gegründet. Drei Freunde, die mit den Anfangsbuchstaben ihrer Familiennamen die Partnerschaft besiegeln. Das Abenteuer mit dem Ziel der radikalen Umstrukturierung beginnt.

Der erste Jahrgang der jungen Weinproduzenten kommt vom alten Familienweingut der Familie Cilia. Bereits im Jahr 1985 verlässt Pinuccia Strano das Unternehmen, sie hat ihr Medizinstudium beendet und will lieber als Ärztin arbeiten. Die beiden anderen bleiben ihrem Projekt treu. Im Jahr 1991 kaufen sie Villa Fontane, ein neun Hektar großes Anwesen, und legen acht Hektar Rebfläche an. Bis zum Jahr 1995 werden weitere angrenzende Parzellen erworben. COS folgt den Prinzipien des biologisch-dynamischen Weinbaus.

Die Pionierarbeit von COS beginnt im September 2000, als aus Spanien die ersten Amphoren eintreffen, denn die antiken Terrakotta-Behälter sind zu dieser Zeit in Italien noch nicht bzw. nicht mehr zur Weinbereitung zugelassen. Pithos wird geboren, ein Cerasuolo di Vittoria Classico, ausschließlich in Amphoren vergoren und gereift. 2005 erwirbt COS die Villa Brunnen, ein Anwesen mit ca. 20 Hektar und einem außergewöhnlichen Weinkeller aus dem neunzehnten Jahrhundert. 2007 wird nach Restaurierung des Gebäudes die neue Kellerei mit den 150 Amphoren, eine der großzügigsten ihrer Art, eingeweiht. COS sei Dank für außergewöhnliche Weine und die Wiederbelebung des Stadtteils Vittoria.

Zuletzt angesehen
Clear All