Reserve del Conte 2018 - Tenuta Manincor - MeineWeine.ch

Reserve del Conte IGT 2018

Lagrein 35 %, Merlot 40 %, Cabernet 25 %

13.0 %
15-19 °C
bis zu 8 Jahre ab Jahrgang lagerfähig

würzigen mediterranen Vorspeisen, gegrilltem Fleisch

Reifung des Weines in gebrauchten Barriques für 10-12 Monatel
Flaschengrösse: 75 cl
lm Weinlager vorrätig, sofort lieferbar
SFr. 22.90

Saftige Frucht, würzig, pfeffrig

Eine Rotweincuvée vom biodynamischen und Demeter klassifizierten Weingut Manincor am Kalterer See in Südtirol - ein Wein, wie es ihn nur da gibt!

Eine Assemblage aus Merlot, Lagrein und Cabernet klingt vielleicht erstmal komisch, aber die einzelnen Sorten verbinden sich hier zu einem kraftvollen, aber trotzdem vor Finesse sprühenden Meisterstück. Ein Wein, perfekt gemacht für gemütlich besinnliche Abende, an denen man die Gedanken schweifen lässt.

Der Manincor Réserva del Conte besitzt eine leuchtende, dichte und rubinrote Farbe. Unsere Schnüffelnase erkennt Anklänge von fruchtigen kleinen Beeren, später etwas Lakritze sowie einen Hauch von weißem und schwarzem Pfeffer.

Durch den Lagrein intensiv und beerig im Duft, im Mund dicht, kühl und wunderbar samtig; der Merlot wirkt dagegen transparent warm im Mundgefühl und sorgt für die herbstliche Komponente im Duftspektrum; der Cabernet schließlich fügt präsent würzige Gerbstoffe hinzu, die den Wein am Gaumen kraftvoll und dicht in seiner Struktur prägen.

Tenuta Manincor

Die historischen Gebäude des Weingutes datieren zurück bis ins Jahr 1608. Erbauer war Hieronymus Manincor, dem der Kaiser für seine Verdienste um Österreich das Land am Kalterer See geschenkt und ihn zugleich in den Adelsstand erhoben hatte. Heute umfasst der Grundbesitz, für den Michael Graf Goëss-Enzenberg verantwortlich ist, neben dem Weingut auch noch einige Obstplantagen sowie mehrere prachtvolle Ansitze.

Weinbau lässt sich in der Familie Enzenberg bis vor das Jahr 1698 zurückverfolgen. Dokumente aus diesem Jahr sprechen von Enzenberg’schen Weinkellereien in Terlan, Kaltern und in Schwaz/Tirol. Michael Graf Goëss-Enzenberg hält diese Tradition bei aller Modernität bewusst lebendig. Zunächst konzentrierte man sich auf die Arbeit im Weingarten, steigerte die Qualität durch Ertragsbegrenzung und führte die naturnahe Bewirtschaftung der Weingärten ein. 1996 konnte mit der Produktion in eigenen Kelleranlagen begonnen werden.

Manincor ist trotz seiner Größe (mit 50 Hektar Ertrag das derzeit größte Weingut Südtirols, welches nur eigene Trauben verarbeitet) ein Familienbetrieb mit Charme und Persönlichkeit. Dafür bürgt die Familie Michael und Sophie Goëss-Enzenberg, die selbst am Weingut wohnt, und Teil der Kultur, der Geschichte und der Produkte ist, die hinter dem Namen Manincor stehen. Entdecken Sie das Weingut Manincor.