Rubigo Barbera d'Asti" DOCG Superiore 2016 - Baldi Costigliole

Rubigo Barbera d'Asti" DOCG Superiore 2016 - Baldi Costigliole

Barbera

Piemont - Italien

14 %
16-18 °C
jetzt perfekt trinkreif, kann aber noch weitere 6 Jahre lagern

Pasta, Pizza, Steak und Wurst vom Grill

12 Monate in Barriques aus französischer Eiche ausgebaut
Flaschengrösse: 75 cl
mehr als  17  vorrätig, sofort lieferbar
SFr. 17.00

Unser Lieblings-"Spaghetti-Wein"

Es gibt einen dampfenden Teller Pasta? Her mit dem Rubigo! 
Es gibt Pizza? Kann er! Kalbsbraten? Kann er! Wurst und Steak vom Grill. Her damit!

Lange galt Barbera als unkomplizierte Saufweintraube. Seit einiger Zeit bemühen sich Winzer, das Potenzial der Sorte zu heben und kreieren bisweilen erstaunlich schöne Weine. Der Rubigo hier lag über ein Jahr im französischen Eichenfass und ist ein gutes Beispiel dafür.

12 Monate Eichenfass: daher würzig, aber nicht zu doll. Gleichzeitig zeigt er sich fruchtig und knackig, mit gutem Trinkfluss, rassiger Säure und schön integriertem Tannin. Ein Wein, der niemandem etwas zu beweisen braucht. Easy-drinking und unkompliziert: zu jedem Pastateller schlicht ein kongenialer Partner.

So schmeckt der Rubigo

Leicht
Kräftig
Sanft
Tanninhaltig
Trocken
Süss
Weich
Säurehaltig
Baldi Costigliole
Pierfranco Baldi ist der jüngste Nachkomme der Familie Baldi, eine Winzerfamilie, die sich seit Generationen dem Weinbau und -herstellung im Piemont widmet.

Seine Weinberge erstrecken sich über eine Fläche von 12 Hektaren in sonniger Lage. Pierfranco ist sich wohl bewusst, dass ein Qualitätswein vor allem im Weinberg hergestellt wird und versucht daher, seine Weinbautechnik stetig zu entwickeln und zu verbessern, um höchste Qualität seiner Produkte zu erreichen.
Einen Teil seines Ertrags wird daher mit strengen Ausdünnungen reduziert, um aus den Trauben noch höhere Qualitäten zu gewinnen.

Im Keller verwendet er die neuste Weinbautechnik zur Kontrolle der Gärungstemperatur und führt genaure Analysen während des empfindlichen Verfahrens der Weinherstellung aus. Die Verfeinerung jedoch erfolgt nach den alten traditionellen Methoden: in großen Fässern aus slawonischer Eiche oder in französischen Barriques.


Pierfranco ist ein freundlicher und aufgestellter Kerl und wenn Sie auf Ihrer nächsten Piemont-Reise in der Region sind, so freut er sich über Ihren Besuch und lädt Sie gerne auf einen Besuch in seine Rebberge und eine Verkostung im Weinkeller ein.
Zuletzt angesehen
Clear All