Scaia Paradiso Rosso Veneto 2017 - Sant Antonio - MeineWeine.ch

Scaia Paradiso Rosso Veneto VdT 2017

50% Corvina veronese, 20% Corvinone, 20% Rondinella, 10% Cabernet Sauvignon

14.5 %
18-20 °C
lagerfähig bis 2023

Begleitend zu: Ausgezeichnet zu Trüffelgerichten, Wild, gegrilltem Fleisch und Schmorbraten

Vinifikation: 12 Monate in französischen 500-Liter Tonneaux-Holzfässern ausgebaut
Flaschengrösse: 75 cl
lm Weinlager vorrätig, sofort lieferbar
SFr. 20.00

Der Gaumenschmeichler

Mit diesem Wein bringen die vier Castagnedi-Brüder den neuen Top-Wein der Scaia-Linie auf den Markt. So werden die Trauben aus Lagen in den Gemeinden Colognola und Mezzane im Valpolicella-Gebiet von Hand in kleine Kisten gelesen um dann in der Kellerei eine sanfte Pressung mit anschließender 15-tägiger Gärung im Edelstahltank zu erfahren. Weich, warm und samtig: so präsentiert sich der Scaia Paradiso am Gaumen und vermag sofort zu gefallen. Die besondere Auswahl der Rebsorten, allesamt handgelesen, verleihen ihm dieses intensive, sehr harmonische Fruchtbouquet, so dass der Wein sehr füllig und leicht süsslich wirkt. Hier kommt die typische, dunkle Beerenfrucht (Brombeere, Johannisbeere) zusammen mit einer lakritz-ähnlichen Würze und einem Hauch schwarzem Pfeffer in die Flasche. Insgesamt hat der Scaia Paradiso genug Power, um neben dem Dinner zu bestehen, lässt sich aber auch einfach mal so süffeln (zum Beispiel auf der Couch), ohne dabei anstrengend zu werden...

Tenuta Sant Antonio

Die Tenuta Sant`Antonio wird von den vier Brüdern Armando, Tiziano, Massimo und Paolo Castagnedi mit viel Herzblut und Leidenschaft geführt. Ihre kleine Kellerei befindet sich im Herzen der eigenen Weinberge und passt sich harmonisch der hügeligen Umgebung an. Das Weingut bewirtschaftet insgesamt 50 Hektar Weinberge, etwa die Hälfte im Illasi-Tal, die andere Hälfte im Mezzane-Tal.

Die Rebberge liegen auf etwa 300 m über dem Meeresspiegel auf den Hängen der Monti Garbi, im idealen Kreuzungspunkt der Gemeinden Mezzane, Lavagno und San Martino Buon Albergo in der Provinz Verona. Mit einer Steigung von 15%, manchmal sogar 25-30% bieten sich hier ideale Voraussetzungen für Weine, die bio-ökonomisch vinifiziert werden können. Vom Amarone über den Valpolicella bis zum Soave: so gelang es dem Weingut innerhalb weniger Jahre zu einer der Top-Adressen in der Valpolicella heranzureifen.

Erfahre mehr über das Weingut: