SP68 Bianco Terre Siciliane IGT 2018

SP68 Bianco Terre Siciliane IGT 2018

50% Albanello, 50% Moscato d'Alessandria

12 %
12-14 °C
Trinkreife jetzt bis 2021

Saltimbocca alla romana, Spargelgerichten, Safranrisotto

6 Monate in Edelstahltanks ausgebau
75 cl
2018
lm Weinlager vorrätig, sofort lieferbar
SFr. 22.00

Kitzelt die Geschmacksknospen!

Arianna Occhipinti: die Überfliegerin aus Sizilien. Mit zarten 21 Jahren hat das junge Mädchen mit dem Weinbau begonnen. Heute, 10 Jahre später, gehört sie zu den talentiertesten und einflussreichsten Winzerinnen in ganz Italien.

Von ihrem Garten aus führt ein Feldweg zur strada provinciale sessantotto SP 68, einer der ältesten Weinrouten Siziliens, wo die junge Winzerin eigenhändig ihre ersten Reben gepflanzt hat. So hat Occhipinti auch ihren vorzüglichen, unkomplizierten Einstiegswein genannt: "SP 68", den es in roter und weisser Ausführung gibt.

Der Weisse ist voll, reif und trotzdem kühl und frisch. Gekeltert aus Moscato d'Alessandria (Zibibbo) und der wenig bekannten Sorte Albanello steht programmatisch für alle Weine von Arianna: präzise Frucht, nichts Dralles, nichts Überreifes. Man merkt, dass hier die Sonne das Land küsst. Die Traubenschalen des Bianco bleiben während der Vergärung im Kontakt mit dem Most und verleihen dem Wein die Struktur eines Rotweins und ätherische Komponenten in der Aromatik. Reifer Pfirsich trifft auf feine Blütenaromen - umspielt wird das Ganze von milder Säure, mineralischer Frische und ein paar Körnchen Salz.

Der SP68 Bianco ist übrigens ein hervorragender Essensbegleiter und passt beispielsweise bestens zu Saltimbocca alla romana. Und falls Sie Spargeln mögen, werden Sie den sessantotto lieben...

Arianna Occhipinti

Frauen spielen im Weingeschäft eine zunehmend wichtigere Rolle. Keine Ausnahme dabei, ist auch Arianna Occhipinti. Die 30-jährige Sizilianerin sieht nicht nur gut aus, sie hat auch echt etwas auf dem Kasten!

Sie keltert in diesem heissem Anbaugebiet aussergewöhnlich elegante Weine, die zu begeistern wissen! Die temperamentvolle Produzentin verzichtet im Rebberg auf Chemikalien und vergärt ihre Weine mit ausschliesslich natürlichen Hefen vom eigenen Traubengut. Ihr Ziel: naturnahe, lebendige Charakterköpfe, die der Haltung ihrer eigenen Haltung und Philosophie entsprechen. Die Sizilianerin weiss meisterhaft mit den einheimischen roten Rebsorten, Frappato und Nero d'Avola, umzugehen.

Als Arianna Occhipinti ihren Eltern sagte, sie wolle Winzerin werden, glaubten die ihr damals kein Wort. Zehn Jahre später gehören Occhipintis Rotweine zum Besten, was Sizilien zu bieten hat. Sie verzichtet auf künstliche Bewässerung, im Gegensatz zu den meisten anderen Winzern auf der Insel. Zweimal im Jahr pflügt sie den Boden um, ansonsten lässt sie ihn in Ruhe. Sie setzt keine Zusatzstoffe ein außer Schwefel bei der Abfüllung und Kupfer gegen Mehltau.

Erstaunlich, was das kleine Mädchen, welches sich mit damals zarten 21 Jahren dem Weinbau verschrieben hat, in nur 10 Jahren erreicht hat. Das gefällt auch uns und wir freuen uns, dass wir Ihnen Ariannas Weine schmackhaft machen dürfen!

Entdecke Sie das Weingut von Arianna Occhipinti: http://www.agricolaocchipinti.it