SP68 IGT Rosso Occhipinti 2018

SP68 IGT Rosso Occhipinti 2018

70% Frappato, 30% Nero d'Avola

12.5 %
16-18 °C
4- 6 Jahre ab Jahrgang

Pasta, Pizza, hellem Fleisch, Geflügel

6 Monate in Edelstahltanks ausgebaut
75 cl
lm Weinlager vorrätig, sofort lieferbar
SFr. 21.50

Ach Sizilien, du wunderbare Insel...

...immer wieder haust du uns so tolle Rotweine wie der SP68 IGT Rosso 2017 um die Ohren! Es ist aber ja auch eine tolle Story, die dieser Wein zu erzählen hat:

Mit 21 Jahren nämlich steht Arianna Occhipinti, das Mädchen aus Sizilien, zum ersten Mal im Keller. 10 Jahre später gehören die im Stil für Sizilien eher untypischen Rotweine des Hauses zum Besten, was die größte Mittelmeerinsel zu bieten hat. Dabei verzichtet sie konsequent auf Chemie im Rebberg und gehört damit zu den Pionierinnen des biodynamischen Weinbaus auf Sizilien.

Von ihrem Garten aus führt ein Feldweg zur strada provinciale SP 68, einer der ältesten Weinrouten Siziliens, wo die junge Winzerin eigenhändig ihre ersten Reben gepflanzt hat. So hat Occhipinti auch ihren vorzüglichen, unkomplizierten Einstiegswein genannt: "SP 68".

Saftig, intensiv und frisch präsentiert sich der SP68 IGT Rosso 2017. Ebenso feurig wie elegant. Die Varietät Frappato bereichert die Aromatik mit einer würzigen Komponente und macht den eigenständigen Wein zum hervorragenden Begleiter von kräftigen Pastagerichten, Antipasti und Fleischgerichten vom Grill.

Arianna Occhipinti

Frauen spielen im Weingeschäft eine zunehmend wichtigere Rolle. Keine Ausnahme dabei, ist auch Arianna Occhipinti. Die 30-jährige Sizilianerin sieht nicht nur gut aus, sie hat auch echt etwas auf dem Kasten!

Sie keltert in diesem heissem Anbaugebiet aussergewöhnlich elegante Weine, die zu begeistern wissen! Die temperamentvolle Produzentin verzichtet im Rebberg auf Chemikalien und vergärt ihre Weine mit ausschliesslich natürlichen Hefen vom eigenen Traubengut. Ihr Ziel: naturnahe, lebendige Charakterköpfe, die der Haltung ihrer eigenen Haltung und Philosophie entsprechen. Die Sizilianerin weiss meisterhaft mit den einheimischen roten Rebsorten, Frappato und Nero d'Avola, umzugehen.

Als Arianna Occhipinti ihren Eltern sagte, sie wolle Winzerin werden, glaubten die ihr damals kein Wort. Zehn Jahre später gehören Occhipintis Rotweine zum Besten, was Sizilien zu bieten hat. Sie verzichtet auf künstliche Bewässerung, im Gegensatz zu den meisten anderen Winzern auf der Insel. Zweimal im Jahr pflügt sie den Boden um, ansonsten lässt sie ihn in Ruhe. Sie setzt keine Zusatzstoffe ein außer Schwefel bei der Abfüllung und Kupfer gegen Mehltau.

Erstaunlich, was das kleine Mädchen, welches sich mit damals zarten 21 Jahren dem Weinbau verschrieben hat, in nur 10 Jahren erreicht hat. Das gefällt auch uns und wir freuen uns, dass wir Ihnen Ariannas Weine schmackhaft machen dürfen!

Entdecke Sie das Weingut von Arianna Occhipinti: http://www.agricolaocchipinti.it