Cannonau Su entu 2017 Sardinien - MeineWeine.ch

Su'entu Cannonau di Sardegna DOC 2017

Cannonau

14.5 %
16-18 °C
Jahrgang +5 Jahre

kräftigen Fleischgerichten aus Wild, Lamm und Rind, welche geschmort oder wie in Sardinien üblich, auf dem Grill zubereitet werden.

Der Cannonau wird für die Frische im Edelstahl vergoren, für die Balance während eines halben Jahres im Barrique zweiter und dritter Füllung ausgebaut.
Flaschengrösse: 75 cl
lm Weinlager vorrätig, sofort lieferbar
SFr. 18.30

Ein Glücklichmacher nach langen Tagen

Ein einfacher, aber eben einfach guter Cannonau aus Sardinien. Rund und beerig, ohne dabei langweilig zu werden. Kann man gut zum essen trinken, muss man aber nicht. Der schmeckt auch auch auf dem Sofa mit einem Buch in der Hand.

Wein aus Sardinien und speziell der Cannonau di Sardegna gilt unter Kennern und Genießern längst als einer der besten Weine aus dem großen Weinland Italien. Cannonau ist hierbei die auf Sardinien geläufige Bezeichnung für die Rebsorte "Grenache", welche international gerne angebaut wird. Glücklicherweise aber haben sardische Weine noch nicht den Weg in den wirklichen Massenvertrieb genommen und gelten daher vielfach noch als Geheimtipp. Dieser Klassiker der Cantina Su'entu ist optimal für alle, die es gerne etwas fetter, aber nicht zu kompliziert mögen.

Unsere Degustationsnotizen verraten: warme Aromen von Rumtopf, Brombeeren und Moos sowie eine feine Eichenholznote, die am Gaumen mitschwingt. Warm und voll, ohne massig zu wirken, mit feiner Struktur und einem Hauch Lakritze- und Mocca-Flavour. Was bleibt ist ein langanhaltendes, schmelziges Finale und die Erinnerungen an tolle Abende..

Cantine Su'entu

Su’entu bedeutet “Wind”: Der Wind, welcher die Luft reinigt, welcher die Wolken davon bläst und den klaren Himmel zurück bringt. Der Wind, der die Düfte zusammenträgt und sie weit weg bringt. Der Wind, welcher unser Land durchquert, die Marmilla, ohne auf Hindernisse zu treffen, so, als wäre er hier immer willkommen gewesen.

Wir haben viele Jahre harter Arbeit aufgewendet, um diesem Gelände neues Leben einzuhauchen. Wir haben es gerodet, bepflanzt und kultiviert. Nach Jahrtausenden sind diese Plätze wieder lebhaft geworden, um zu werden, was sie heute sind: magische Plätze, die Zuflucht der Seele und der Hochburg der Sinne. Und in diesem speziellen Ort haben wir unsere Cantina erbaut. Hier kultivieren wir unseren Traum und teilen ihn auf unsere Weine auf. Es sind kleine Produktionen, selten und wertvoll, reich wie der Duft unserer Erde, weit weg getragen vom Atemzug unseres Windes.