Rotwein

Filter  
Weinart  
Land  
Herkunft  
Begleitend zu  
Weingut  
Traubensorte  
Auszeichnung  
Jahrgang  
Flaschengrösse  
Ansicht als Liste Raster

Artikel 1-15 von 111

pro Seite
In absteigender Reihenfolge
  1. Buio Isola dei Nuraghi DOC 2018

    Ein Wein, der jedem schmeckt

    Von einer funkelnd rubinroten Farbe präsentiert sich dieser reinsortige Carignano im Glas. Unverwechselbar sind seine rauchigen Noten, die übergehen in ein Aroma von roten Früchten und überreifen Pflaumen.

    Carignano
    Herkunft: Sardegna
    Weingut: Cantina Mesa
    Begleitend zu: Antipasti, Apéro, hellem Fleisch, Pasta, Pizza
    CHF 15.50
  2. Il Frappato DOC Occhipinti 2017

    Die Aufsteigerin aus Sizilien

    Frappato ist eine Traube, die in der hauptsächlich in der Assemblage mit Nero d'Avola vinifiziert wird und als Cerasuolo di Vittoria DOCG auf den Markt kommt. Dies kümmert Arianna Occhipinti herzlich wenig.

    Sie vinifiziert die charaktervolle Traube reinsortig und beschreitet in der Vinifikation und der Weinbereitung eigene Wege.

    Frappato
    Herkunft: Sicilia
    Begleitend zu: dunklem Fleisch
    CHF 34.90
  3. Reserve del Conte IGT 2018

    Saftige Frucht, würzig, pfeffrig

    Eine Rotweincuvée vom biodynamischen und Demeter klassifizierten Weingut Manincor am Kalterer See in Südtirol - ein Wein, wie es ihn nur da gibt!

    Lagrein 35 %, Merlot 40 %, Cabernet 25 %.
    Herkunft: Südtirol
    Weingut: Tenuta Manincor
    Begleitend zu: würzigen mediterranen Vorspeisen, gegrilltem Fleisch
    CHF 22.90
  4. "Gelso Nero" Nero di Troia IGP 2018

    Schon mal Nero di Troia getrunken?

    Diese rote Rebsorte ist hierzulande tatsächlich eher unbekannt. Warum das so ist, verstehen wir auch nicht so genau. Am Geschmack kann es jedenfalls nicht liegen… Podere29 ist ein noch sehr junges Weingut, welches sein Hauptaugenmerk auf den Anbau und die Verarbeitung traditioneller Rebsorten legt. Und das ist gut so, denn so kommen wir in den Genuss der autochthonen Rotweinsorte Nero di Troia, welcher mit diesem Wein wieder zu altem Glanz verholfen wird.

    Nero di Troia
    Herkunft: Puglia
    Begleitend zu: passt hervorragend zu würzigen Pastagerichten, Pizza, dunklem Geflügel und leichten Vorspeisen
    CHF 18.90
  5. Cap de Barbaria Ophiusa IGP 2016

    Ein Tag auf Formentera

    Formentera ist die südlichste und zweitkleinste Insel der Balearen. Hier gibt es keinen Ballerman wie in Mallorca, keine heissen Party-Nächte wie auf Ibiza. Unter Kennern jedoch ist die fast schon karibisch wirkende Insel als Weinbaugebiet bekannt. Jedoch ist die Bekanntschaft der Weine aus Formentera nicht besonders ausgebreitet. Tatsächlich gibt es auf der rund 82 Quadratmeter kleinen Insel lediglich drei Weingüter. Eines davon ist das 2001 gestartete Projekt Cap de Barbaria, welches mittlerweile grossartige Weine mit starkem Terroir-Ausdruck produziert. Hochspannend, frech, untypisch und definitiv mal was anderes! 

    Cabernet Sauvignon, Merlot, Monastrell, Fogoneu
    Herkunft: Formentera
    Weingut: Cap de Barbaria
    Begleitend zu: spanischen Tapas, zur griechischen Küche, Tomaten-Feta-Gratin oder zu Wildgerichten (nicht geschmort)
    CHF 24.00
  6. DaveroNero VdP 2017

    Ein flüssiges Statement

    Mit seinem reinsortigen Merlot zeigt uns Mathias Brunner, dass die Traube auch im Luzerner Seetal extrem spannende Weine hervorbringt. Der DaveroNero kann sich ohne weiteres mit den Paradetropfen aus dem Tessin messen ohne abzufallen. Das erkennt man hier auf den ersten Blick/Schluck.

    Merlot
    Herkunft: Luzerner Seetal
    Begleitend zu: Schmorgerichten, Braten, Steak vom Grill, Wildspeisen
    CHF 34.00
  7. Stefèn 1624 Cru Rosso DOCG 2015

    Ein Wein, den man so schnell nicht vergisst.

    Die Marzemino-Trauben werden für die Weinherstellung ebenso wie beim benachbarten Amarone getrocknet und sorgen daher für noch intensivere Aromen nach getrockneten Früchten und den dadurch höheren Alkoholgehalt.Wuchtig, aber nicht überpowert, sehr balanciert am Gaumen mit einem intensiven Bouquet nach Brombeeren, Veilchen und Sauerkirschen Bereitet jetzt schon richtigen Trinkspaß, wird über die Jahre aber noch sehr viele Facetten offenbaren.

    Marzemino
    Herkunft: Veneto
    Weingut: De Stefani
    Begleitend zu: Ideal zu Wild, Grillfleisch, reifem Käse oder als Meditationswein.
    Sonderangebot CHF 79.00 Normalpreis CHF 84.90
  8. Cuvée Am See rot 2015

    Vollmundig, rund, absolut trinkreif

    Die Cuvée "Am See rot" setzt sich aus jährlich variablen Teilen Cabernet Sauvignon und Zweigelt zusammen und wurde unfiltriert abgefüllt. Und er riecht gut. Sehr gut! Eine Menge dunkler Früchte steigen uns in die Nase, wir riechen Heidelbeere, Kirsche und etwas Pflaume, alles sehr reif.

    Er überrascht im Mund mit Dichte und starkem Körper. Die Säure ist weich, aber präsent, die Tannine vorhanden, aber dezent. Ganz klar und sauber. Säure, Frucht und Bitterstoffe sind jetzt schon harmonisch ausbalanciert, obwohl der Wein noch sehr jung ist. Hier schlummert nämlich hohes Lagerpotential.

    60% Blaufränkisch, 20% Zweigelt, 20% St. Laurent
    Herkunft: Burgenland
    Begleitend zu: herbstlichen Fleisch- und Schmorgerichten, Polenta vom offenen Feuer, Gans und Ente
    CHF 26.50
  9. Artner Cuvée Barrique 2016

    Samtig - seidig - trinkfreudig

    Rotwein muss nicht immer fett sein, um etwas zu erzählen zu haben. Die Cuvée Barrique von Artner ist dafür das beste Beispiel. Es ist ein schlanker, eher eleganter Rotwein und trotzdem bringt er viele spannende Aromen mit. Schottriger Boden mit kalkreichen Einschlüssen bringt perfekte Voraussetzungen für die 10 bis 25 Jahre alten Reben. In der Nase erschnuppern wir Noten von Johannisbeere und Kirsche. Viel Kirsche! Am Gaumen harmonieren Frucht und Struktur dank des weichen Tannins des Cabernet Sauvignons, zart röstig und stoffig, mit richtig viel Trinkfluss! Fast schon ein Süffelwein!

    60% Blauer Zweigelt, 20 % Cabernet Sauvignon und 20% Blaufränkisch
    Herkunft: Carnuntum
    Weingut: Artner
    Begleitend zu: Grilladen (vor allem grobe Salsiccia), Knödel, Wildgeflügel, Schweinebraten
    CHF 21.00
  10. Rungg Cuvée DOC 2017

    Schlank - elegant - stilsicher

    Saftige, rote Frucht trifft auf eine ordentliche Würze. Dabei kräftig, aber nicht zu fett und dank vollmundiger Frucht passt er ideal zur italienisch-französischen Fusionsküche.

    55% Merlot, 30% Cabernet Sauvignon und 15% Cabernet Franc
    Herkunft: Südtirol
    Weingut: Kellerei Tramin
    Begleitend zu: kurzgebratenem rotem Fleisch, Geflügel, hellem Fleisch,
    CHF 19.50
  11. Urban Südtiroler Lagrein DOC 2017

    Wenn Sie den Urban nicht kennen...

    ...dann tut es uns leid! Tut uns leid, dass Sie bisher einen der genialsten Südtiroler Rotweine verpasst haben. Höchste Zeit, das nachzuholen!

    Lagrein
    Herkunft: Südtirol
    Weingut: Kellerei Tramin
    Begleitend zu: dunklem Fleisch, Wildgerichten, erstklassiger schwarzer Schokolade
    CHF 33.00
  12. Siccagno Sicilia IGT 2017

    Der etwas andere Nero d'Avola

    Aus dem Süden Italiens erreichen uns in der Regel überaus schwere, kräftige Rotweine. Das heisse Klima ist nicht ganz unschuldig an diesem Stil. Es geht aber auch anders, wie die Winzerin Arianna Occhipinti beweist.

    Nero d'Avola
    Herkunft: Sicilia
    Begleitend zu: dunklem Fleisch, Lammracks vom Grill, Schwertfisch mit Olivenöl und Aubergine
    CHF 34.00
  13. Lagrein Riserva DOC 2017 Ansitz Walgries

    Aussen hart, innen weich

    Südtirol ist cool, Südtirol ist angesagt. Auch bei jungen Leuten.

    Die Menschen im Land haben Gefallen daran gefunden, ihr verstaubtes Image abzulegen und Vertrautes mit frischen Ideen zu verknüpfen. Beim Wein bedeutet das: Tschüss Massenproduktion, hallo Qualität! So auch beim Lagrein, dem dunklen Saft des Südtirols.

    Majestätisch im Glas schwingend gibt er zunächst verhaltene, dann immer intensiver werdende Frucht- und Beerenaromen ab. Dazu zählen schwarze und rote Johannisbeere, Heidelbeere, Himbeere, Schwarzkirsche und Feigen.

    Lagrein
    Herkunft: Südtirol
    Weingut: Ansitz Waldgries
    Begleitend zu: Wildschwein-Entrecôtes, Steak, Tagliatelle mit schwarzen Trüffeln, Linsen mit Rauchspeck
    CHF 29.80
  14. Lagrein Riserva "Mirell" DOC 2018

    Ein Muss für alle Lagrein-Liebhaber

    Beim Lagrein Mirell arbeitet das Weingut Ansitz Waldgries kompromisslos und vereint Konzentration, Tannin und vor allem Eleganz. Auch wenn oft behauptet wird, Lagrein könne nicht so elegant sein, mit alten Reben, Minimalerträgen und einem sorgfältigen Weinausbau,erhält man einen wertvollen Wein mit unerwartener Eleganz. So ist die Mirell denn nicht nur ein historisches Damenportrait im Familienbesitz der Familie Plattner, sondern verkörpert auch jene Symbolfigur, die sorgsam über die Selektion der geeignetsten Lagreintrauben wacht.

    Lagrein
    Herkunft: Südtirol
    Weingut: Ansitz Waldgries
    Begleitend zu: kräftigen roten Fleischgerichte, geschmortem Wild, würzigem Käse
    CHF 45.80
  15. Cuvée Col de Réy IGT 2015

    Individuell, kräftig, in sich stimmig

    Der "Col de Réy" ist, bedingt durch die Traubensorten Lagrein und Tannat, tanninreich, farbintensiv und duftet nach Kirsche, Schokolade sowie etwas Zimt und geräuchertem Speck. Der erste Eindruck auf der Zunge wird von feinkörnigen Gerbstoffen und einer prominenten Säure geprägt.

    50% Lagrein, 30% Petit Verdot, 20% Tannat
    Herkunft: Südtirol
    Begleitend zu: herzhaften Grilladen, Schmorgerichten, Wild und Federwild
    CHF 39.00
Ansicht als Liste Raster

Artikel 1-15 von 111

pro Seite
In absteigender Reihenfolge