Piemonte

piemont weine

 

Piemont, das Land "zu Füssen der Berge", mit seiner Hauptstadt Turin, einst Europäische Hauptstadt des Barocks, gehört zu den führenden Weinbauregionen Italiens und kann sich rühmen, die reichste Palette an italienischen Spitzenweinen anzubieten.

 

Die bekanntesten Weingärten liegen im Hügelgebiet im Südosten des Piemonts in den bekannten Regionen von Barolo, Asti und Alba. Diese wunderbare Landschaft mit den freundlichen Städtchen, antiken Schlössern, einer lobenswerten Küche und diesem reichen Schatz an hervorragenden Weinen macht das Piemont zu einem beliebten Reiseziel für Touristen aus aller Welt. Im Herbst kann man sich an der Trüffelsuche beteiligen oder bei der Weinernte (Vendemmia) mithelfen.

 

Aus dem Piemont stammen 37 grosse DOC-Weine, welche nicht nur in Italien, sondern in der ganzen Welt bekannt sind. Aus den roten Reben des Nebbiolo werden die bekannten Weine Barolo und Barbaresco gekeltert. Berühmt ist auch der Barbera aus Alba und Asti aus der gleichnamigen roten Rebsorte Barbera. Das Piemont produziert ca. 6 % der gesamten Weinproduktion Italiens.

Ansicht als Liste Raster

1 Artikel

pro Seite
In absteigender Reihenfolge
  1. Roero Arneis DOCG Saglietto Malvirà 2015

    Unser Geheimtipp

    Die Weißweinsorte Arneis hat immer noch den Status eines Geheimtipps aus dem Piemont und wird dort gelegentlich auch als Barolo Bianco bezeichnet. Was nicht ganz abwegig ist, weil dieser duftige, blumige Gaumenschmeichler so manch sperrigem roten Barolo den Säurezahn zog.

    Arneis
    Herkunft: Piemonte
    Weingut: Malvira
    Begleitend zu: Pasta mit Sahnesaucen, Lachsspeisen, Risotti mit Gemüse, Käse
    CHF 19.80
Ansicht als Liste Raster

1 Artikel

pro Seite
In absteigender Reihenfolge