Cabernet Sauvignon

Die Cabernet Sauvignon ist sicherlich die bekannteste und erhabenste unter den Rotweinreben. In der Alten Welt, vor allem in Bordeaux, verehrt, gibt sie den Weinanbaugebieten der Neuen Welt ein charakteristisches Profil. Wie kaum eine zweite Sorte ist sie in der Lage, neben ihrer stets unverkennbaren aromatischen Intensität das jeweilige Terroir besonders ausdrucksvoll widerzuspiegeln. Die gut strukturierten Weine sind tanninhaltig, oft sehr langlebig und gut zum Ausbau im Eichenholzfass (Barrique) geeignet.

Cabernet-Sauvignon-Stöcke produzieren tief dunkle, bläulich erscheinende Trauben mit kleinen, dickschaligen Beeren. Die vielen Kerne im Fruchtfleisch tragen viel zum hohen Gerbstoffgehalt der Weine bei. Die dicken Beerenhäute schützen die Traube vor Fäulnis, allerdings ist die Sorte anfällig für Pilzerkrankungen. Reifer Cabernet Sauvignon duftet verführerisch nach schwarzen Johannisbeeren und präsentiert sich in tiefdunklem Rot. Die im Alter entwickelten Duftnoten wie erdig, staubig, mit Anklängen an Zigarrenkistenholz, Schokolade, Tabak und Kaffeebohnen stossen vor allem bei Kennern auf grosse Beliebtheit. Serviert mit 16° bis 18°C zeigt er sich als perfekter Begleiter zu kräftigem, dunklem Fleisch und Wild und ist ein idealer Wein für festliche Anlässe und besondere Momente.

Zuletzt angesehen
Clear All