Cantele

Die Geschichte der Weinkellerei Cantele beginnt nicht in Apulien, sondern in den Köpfen und Herzen der aus Norditalien stammenden Familie von Giovanni Battista Cantele und seiner Frau Teresa Manara, die gegen Ende der 50er Jahre auf der weit entfernten salentinischen Halbinsel den idealen Standort für die Verwirklichung des Lebenstraumes entdeckten.

Es ist die Geschichte ihrer Söhne Augusto und Domenico und einer intensiven emotionalen Bindung zum Salento, die nicht nur in der Erneuerung und Aufwertung historischer Reben, wie Primitivo und Negroamaro zum Ausdruck kam, sondern auch in Versuchen mit internationalen Rebsorten, die heute in diesem Gebiet bereits integriert sind.

Es ist heute mit Gianni, Paolo, Umberto und Luisa die erste wirkliche salentinische Cantele-Generation, die mit der gleichen Liebe und dem gleichen Respekt ihrer Väter diesem Landstrich verbunden sind, der sie erst aufgenommen und schließlich adoptiert hat

Weinberater

Weinart
Land
Region
Weingut
Jahrgang
Auszeichnung
Flaschengrösse
Verpackung

Negroamaro Rosso Salento IGT 2016

Ein kräftiger Negroamaro mit genialem Preis-/Qualitätsverhältnis Zugegeben: der Negroamaro Salento aus dem Hause Cantele ist kein klassischer Schmeichler. Würzig und wild gleitet er über den Gaumen und kitzelt einem. Er duftet nach Sauerkirschen, reifen Plaumen und frisch abgebrochenen Zweigen. Beim Trinken tritt wieder dann wieder die wilde, ungezähmte Negroamaro-Traube in den Vordergrund, getragen von

Negroamaro

Asiatisch, Fisch, Geflügel, hellem Fleisch

SFr. 16.50

Salice Salentino Rosso Riserva DOC 2014

Ihr habt Freunde zu Besuch? Dann ist der Salice Salento der perfekte Begleiter für den Abend! Er dominiert nicht, sondern zaubert euren Gästen ein Lächeln ins Gesicht. Da sind süsse, reife Kirschen, ein bisschen Pflaume, vielleicht auch Brombeer. Dazu gesellen sich erdige Noten von Wacholder und eine feine, ganz leichte Weihrauchnote, wie sie bei

Negroamaro, Malvasia Nera

dunklem Fleisch, würzigen Wildgerichten, Pasta, Pizza

SFr. 18.00