Gambero Rosso

Er ist Italiens unangefochtener Weinführer Numero Uno und gilt unter Liebhabern italienischer Weine als eine Art Bibel: der Guide „Vini d’Italia“ aus dem Genussverlag Gambero Rosso. Seit 1988 erscheint der Weinführer schon und zeichnet jährlich die besten der besten Weine im Belpaese aus.

Auch wenn in den letzten Jahren viele neue Guides entstanden sind, ist er nach wie vor der bekannteste, wichtigste und zuverlässigste Weinführer für italienische Weine. In diesem objektiven Standardwerk werden durch eine kompetente Jury jedes Jahr die Spitzenweine aller Regionen prämiert und die besten daraus mit den berühmten "3 Gläsern/Tre bicchieri" ausgezeichnet.

Was für Restaurants der Guide-Michelin, ist für italienischen Wein der Gambero Rosso. Nur vergibt dieser anstatt Sterne eben Gläser. Seine Urteile gelten als massgebend für die gesamte italienische Weinbranche. Die verschiedenen Weine werden von Fachleuten - abhängig von der Qualität der „guten Tropfen“ - mit einem bis drei Weingläsern bewertet. Dabei gilt es zu beachten, dass bereits die Aufnahme in „Vini d´Italia“ als Qualitätsmerkmal zu werten ist. Denn etwa rund 20‘000 der getesteten Weine werden nicht einmal in die Bibel des italienischen Weins aufgenommen.

Deshalb handelt es sich selbst bei Weinen, die „nur“ mit einem Weinglas ausgezeichnet wurden, bereits um solche von guter Qualität. Sehr gute Weine werden mit zwei Weingläsern prämiert. Nur aussergewöhnliche Weine erhalten die Höchstnote drei Gläser ("Tre Bicchieri").

Zuletzt angesehen
Clear All