Il Follo

Der Familiennamen entstanden im Laufe der Jahrhunderte oft durch die Arbeit, die eine Familie ausgeübt hatte. Follador bezeichnet im Veneto jemanden, der landwirtschaftliche Produkte zu Lebensmitteln weiterverarbeitet.

Vittorio Follador mit Vater Attilio und Sohn Luca kümmern sich im Valdobbiadene immer noch um das "follare l'uva", Traubenpressen und Wein bereiten, wie das im lokalen Dialekt des Veneto heute noch heißt. Der Prosecco, was trocken bedeutet, wurde vor über einem Jahrhundert in den Hüglen von Valdobbiadene geboren. Er entsteht durch die weiße Vinifikation zweier verschiedener Trauben, Glera, Bianchetta, Perera, Verdiso, Chardonnay. Unter diesen ist bei Il Follo die Glera die wichtigste, da sie 85% der Cuvee ausmacht und dem Prosecco typische Eigenschaften verleiht.

Weinberater

Weinart
Land
Weingut
Begleitend zu
Jahrgang
Auszeichnung
Flaschengrösse
Verpackung

Il Follo Villa Luigia Millesimato Extra Dry

Sind wir mal ehrlich... Was gibt es Schöneres, als ein eisgekühltes Glas Prosecco in der Hand und die Sonne auf der Haut? Im besten Fall dazu ein schönes Brunchbuffet und den Blick von der Dachterrasse auf den See vor einem gerichtet. Aber wie auch immer: dieser Prosecco hält, was er

Glera (Prosecco)

Antipasti, Apéro, Fisch und Meeresfrüchte

SFr. 17.50