Luzerner Seetal

Im letzten Jahrhundert wurden in der Zentralschweiz Reben auf einer Fläche von 100 ha gepflegt. Durch das Auftreten von neuen Krankheiten wie Mehltau und Schädlingen wie der Reblaus sowie durch die vermehrten Importe aus dem Ausland begann eine Entwicklung, die zu einem fast vollständigen Verschwinden der Rebflächen führte.


Inzwischen hat der Kanton Luzern und Genossenschaften zusammen mit einer Reihe von privaten Pionieren grosse Anstrengungen unternommen, um den einheimischen Weinbau wieder zu beleben. Heute beträgt die Rebfläche in der Zentralschweiz wieder etwa 19 ha.

Das Luzerner Seetal ist dabei mit 45.8% der gesamten Rebfläche das grösste und traditionsreichste Weinbaugebiet des Kantons. Schützende Hügel und zwei Seen sorgen für ein ausgesprochen günstiges Klima. Der hohe Kalkanteil der Moränenböden verleiht den Weinen eine kräftige Struktur. In den fünf Weibaugemeinden Aesch, Altwis, Hitzkirch, Gelfingen, Ermensee und Hohenrain werden Weine produziert.

Im Luzerner Weinbau wurde mit der Einführung der AOC ein Meilenstein gesetzt. Mit der kontrollierten Ursprungsbezeichung können nun die Luzerner Weine mit den AOC-Weinen aus Frankreich und Italien verglichen werden.

Für die Qualitätssteigerung wurde nicht nur die AOC eingeführt, sondern von der Dienststelle Landwirtschaft und Wald auch strenge Kontrollen eingeleitet.

Weinberater

Weinart
Land
Jahrgang
Auszeichnung
Flaschengrösse
Verpackung

Auxerrois Grand Cru Luzern AOC Eichberg 2018

Easy-drinking auf höchstem Niveau Der Hitzkircher Önologe Mathias Brunner ist, wir können es gar nicht oft genug betonen, eine unserer favorisiertesten Jungwinzer-Entdeckungen überhaupt. Der aktuelle Jahrgang seiner weissen Spitzencuvée ist in diesem Zusammenhang keine Ausnahme, sie fügt sich nämlich bestens in die Reihe der bisherigen Präzisionstropfen. Wir haben derweil schon mal für Sie probiert: der hohe Anteil von 70% Sauvignon Blanc

Auxerrois

Kalb, geröstetem Ofengemüse, würzigen Pastagerichten, Grillfisch, Vitello Tonnato

SFr. 24.00

Luzerner Seelagencuvée AOC 2019

Der Hängematten-Wein Weißwein aus roten Trauben ist immer irgendwie cool! Um die Herstellung kurz abzureißen: Die Farbe sitzt in den Traubenschalen, das Fruchtfleisch ist weiss. Presst man die Trauben direkt, bekommt man weißen Saft. Der wird vergoren et voilà - weißer Wein aus roten Trauben! Und da Rotweintrauben in der Regel weniger Säure als

Pinot Noir, Müller-Thurgau

Apéro, Antipasti, Asiatischen Speisen

SFr. 19.90

Eichberg Sempachersee Sauvignon Pinot AOC 2019

Easy-drinking auf höchstem Niveau Der Hitzkircher Önologe Mathias Brunner ist, wir können es gar nicht oft genug betonen, eine unserer favorisiertesten Jungwinzer-Entdeckungen überhaupt. Der aktuelle Jahrgang seiner weissen Spitzencuvée ist in diesem Zusammenhang keine Ausnahme, sie fügt sich nämlich bestens in die Reihe der bisherigen Präzisionstropfen. Wir haben derweil schon mal für Sie probiert: der hohe Anteil von 70% Sauvignon Blanc

70% Sauvignon Blanc, 30% Pinot Blanc

geröstetem Ofengemüse, würzigen Pastagerichten, Grillfisch, Vitello Tonnato

SFr. 23.90

G mischtersatz Kommende Hitzkirch AOC 2018

Ein Klassiker neu aufgelegt Lange bevor man es sich leisten konnte, rebsortenreine Weine zu keltern und Cuvées aus unterschiedlichen, zuvor einzeln ausgebauten Weinen zu verschneiden, da stand auf fast allen Weinbergen der „Gemischte Satz“. Man wollte (und musste) das Risiko minimieren, dass bestimmte Rebsorten in bestimmten Jahren einfach nicht reif oder

70% Riesling, 30% Grüner Veltliner

Asiatischen Gerichten, Fisch vom Grill, Fritto Misto

SFr. 22.90