Schloss Johannisberg

Seit 1200 Jahren wird auf Schloss Johannisberg Wein angebaut, seit 1720 ausschließlich Riesling. Hier ist die Wiege einer der ältesten und edelsten Rebsorten der Welt. Aus der langen Geschichte Schloss Johannisbergs entspringen Leidenschaft, Verantwortung und Stolz, einen herausragenden Riesling zu erzeugen und die Menschen dafür zu begeistern.

50 Hektar groß, exakt nach Süden ausgerichtet. Ein dem Taunusmassiv vorgelagerter Quarzit-Hügel. Mit einer Neigung von 45 Grad erstreckt sich der Berg hinauf auf 182 Meter ü. d. M. und bietet den Trauben eine perfekte Sonneneinstrahlung. Schloss Johannisberger Terroir in Verbindung mit unserer Leidenschaft für Spitzenqualität ist Basis außergewöhnlicher Weine!

Mitten durch den Weinberg von Schloss Johannisberg verläuft der 50. Breitengrad. Er steht für die ideale geographische Lage für den Riesling. Durch die großen Unterschiede zwischen Tag- und Nachttemperatur werden besonders die aromatischen und geschmacklichen Komponenten der Riesling-Trauben ausgebildet.

Nördlich von Johannisberg erstreckt sich der etwa 300 Hektar große Schlosswald. Das Holz der hier heimischen Eichen dient als Ausgangsmaterial für die Herstellung von den Weinfässern, die bei uns zur Weinherstellung verwendet werden. Die natürliche Beschaffenheit des Holzes, seine Struktur und Inhaltsstoffe fördern Charakter und Qualität unseres Spitzenrieslings.

Zuletzt angesehen
Clear All