Weine aus Sizilien - Italien

Sizilien, die grösste Insel Italiens, mit dem Vulkan Ätna, liegt am südlichsten von allen Regionen Italiens. Auf dieser Insel zwischen Ruinen aus der griechischen und römischen Epoche werden ca. 600'000 Mio. Liter Wein, was einem Anteil von ca. 15 % der gesamten Jahresproduktion an Wein in Italien entspricht, produziert.

 Durch zahlreiche Hänge mit mageren Böden aus Vulkangestein und dem heiß-trockenen Klima eignet sich die Region hervorragend für den Weinanbau. Die Gegend gilt sogar als Wiege des europäischen Weinanbaus. Bereits in der Antike wurde hier Wein gekeltert und das nötige Wissen von den Griechen im 8. Jahrhundert v. Chr. auf das europäische Festland gebracht.

Die meisten Weine zeichnen sich durch ihren süsses Geschmack aus. Aus Sizilien stammt der Marsala, der als Likörwein seit dem 18. Jahrhundert existiert und der erste DOC-Wein Italiens war. Viel häufiger ist der Marsala aus Grillo, Catarratto und weiteren weissen Reben als der Marsala von roten Rebsorten. Die bekannteste autochthone rote Rebsorte auf Sizilien ist wohl der Nero d'Avola. Auch verschiedene Passito, Strohweine, stammen aus Sizilien, und werden zum Beispiel aus Zibibbo, einem Muskateller, hergestellt.

Zuletzt angesehen
Clear All