Siepi IGT Rosso 2018 - Marchesi Mazzei.

Siepi IGT Rosso 2018 - Marchesi Mazzei

50% Sangiovese, 50% Merlot

Toscana - Italien

14.5 %
16-18 °C
2020 bis 2038

geschmorten Kalbsbäckchen, Trüffelgerichten, Bistecca Fiorentina, gereifter Hartkäse

18 Monate in Barriques ausgebaut (davon 70% neu und 30% gebraucht)
James Suckling: 97/100 Robert Parker: 94-96/100 Decanter: 95/100
Flaschengrösse: 0.75 l
mehr als  18  vorrätig, sofort lieferbar
SFr. 85.00 Normaler Preis SFr. 95.00

Der Über-Toskaner

Der Siepi ist eine Cuvée aus Sangiovese und Merlot im Verhältnis 50:50 und kann getrost mit der Bezeichnung Supertoskaner versehen werden. Er ist ein abenteuerlich konzentrierter und nobler Rotwein aus dem Hause der legendären Winzerfamilie Mazzei, welche im Chianti Classico das Weingut Castello di Fonterutoli bewirtschaftet.

In der Nase starke, konzentrierte Aromen von Sauerkirsche. Nochmal Sauerkirsche. Und nochmal Sauerkirsche. Was für eine schöne frischfruchtige Wucht! Dann gesellen sich dazu: Johannisbeergelee, Eichenlaub, Pilze und Gartenkräuter. Vor allem würziger Liebstöckel. Ich kann meine Nase gar nicht mehr aus dem Glas rausziehen.

Dann der erste Schluck. Im Mund zuerst konzentrierte Frucht und stolze Säure. Gefolgt von feiner Süsse, enormer Frische und Beerigkeit. Ein Meisterwerk! Zweiter Schluck. Der Wein wird immer süsser. Jetzt vollreife Schwarzkirsche. Am Gaumen Toffifee, starker Mokka, geröstete Mandeln, wunderschöne Tannine. Dritter Schluck: jetzt etwas kräutrige Coca-Cola-Süsse-Salzigkeit. Und schließlich ein enorm schöner und würziger Abgang voller Saft und Kraft. Grande!!

Wie schmeckt der Siepi IGT Rosso 2018

Leicht
Kräftig
Weich
Säurehaltig
Trocken
Süss
Fein
Tanninhaltig
Marchesi Mazzei
Die Geschichte der Familie Mazzei ist eng mit der politischen und kulturellen Geschichte der Toskana verbunden; ein ebenso langes und starkes Band verbindet diese Familie mit dem Wein seit dem 11. Jahrhundert, als die ersten Dokumente, die die Mazzeis erwähnen, zurückreichen.
Heute, nach fast sechs Jahrhunderten, widmet sich die Familie Mazzei immer noch der Weinherstellung, mit konstantem Engagement, einem Auge für Innovation und einem beständigen Respekt für das Land.
Die historischen und traditionellen Werte der Familie lebendig zu halten, sie an die Anforderungen des heutigen Marktes anzupassen und gleichzeitig die Möglichkeiten zu prüfen, die die fortschrittlichen technologischen Anwendungen bieten: das ist das Ziel, auf das die Familie Mazzei das Unternehmen ausrichtet.
Auf dem Weingut ist die Nachhaltigkeit eines der Hauptziele: wir haben null chemischen Einfluss (kein chemischer Unkrautvernichter), wir verwenden "Sovesci" (Gründüngung - spezifische Kräuter, die in den Weinbergen gepflanzt werden, um die organischen Substanzen zu erhöhen und die Bodenstruktur zu verbessern). Die Weinberge sind in Form von Terrassen organisiert, so dass wir die Erosion reduzieren und das Landschaftserbe erhalten. Nicht zuletzt die Wiederverwendung von organischen Abfällen zur Kompostierung als Dünger (Äste, Stiele, erschöpfte Trauben, Fruchtfleisch der Oliven).
Zuletzt angesehen
Clear All